Navigation

Sprunglinks

Kooperative Wohngruppen Froburg / KWG

Die kooperative Wohngruppe Froburg, wird aufgeteilt in ''Ost und West''. Sie bildet eine halboffene Wohngemeinschaft und bietet Platz für 15 Jugendliche. Der halboffene Rahmen bietet den Jugendlichen die Möglichkeit, sich nach Aussen zu orientieren, sich selbständig in unserer Gesellschaft zu bewegen, und die eingeübten, auf Selbständigkeit angelegten positiven Verhaltensmöglichkeiten zu erproben und zu internalisieren. Gleichzeitig bieten die Gruppen Froburg Strukturen und Möglichkeiten, auftretende Probleme und Krisen Jugendlicher aufzufangen und adäquat daran zu arbeiten.

Der Aufenthalt dauert 8 - 10 Monate. In der Froburg gilt ein Programm mit drei Entwicklungsschritten:

  • Schritt Eintritt und Beobachtung: Ziel ist eine möglichst umfassende Beobachtung der Persönlichkeit des Jugendlichen und eine entsprechende Erziehungsplanung.
  • Schritt Training: Der Jugendliche lernt die Situation Arbeit und Freizeit zu bewältigen. Er erlangt lebenspraktische Fähigkeiten und wird in seiner altersgemässen persönlichen Entwicklung gefördert.
  • Schritt Übertritt oder Austritt: Zusammen mit den einweisenden Behörden und den gesetzlichen Vertretern planen Jugendliche und Bezugspersonen das Anschlussprogramm und gestalten die Schlusszeit in der Froburg.