Navigation

Sprunglinks

Erlöschen des Aufenthaltstitels

Wann erlöscht eine Aufenthaltsbewilligung?

Eine bestehende Bewilligung einer ausländischen Person erlischt mit

  • der Abmeldung ins Ausland;
  • der Erteilung einer Bewilligung in einem anderen Kanton;
  • Ablauf der Gültigkeitsdauer der Bewilligung oder
    der Ausweisung aus der Schweiz.

Verlässt die ausländische Person die Schweiz, ohne sich abzumelden, so erlischt die Kurzaufenthaltsbewilligung nach drei Monaten, die Aufenthalts- und Niederlassungsbewilligung nach sechs Monaten.

Die Frist von sechs Monaten wird auch durch kurze Besuchsaufenthalte der ausländischen Person in der Schweiz nicht unterbrochen. Die Behörde prüft in Grenzfällen, ob sich der Lebensmittelpunkt der betroffenen Person immer noch in der Schweiz befindet.