Wiederzulassung von Drittstaatsangehörigen

Unter gewissen Voraussetzungen können Personen aus Nicht-EU/EFTA-Staaten wieder zugelassen werden.

Ausländerinnen und Ausländer aus Nicht-EU/EFTA-Staaten, die früher im Besitz einer Aufenthalts- oder Niederlassungsbewilligung waren, haben unter gewissen Bedingungen die Möglichkeit, in der Schweiz eine Kurzaufenthalts- oder Aufenthaltsbewilligung zu erhalten.

Voraussetzungen

Folgenden Voraussetzungen müssen kumulativ erfüllt sein:

  • der frühere Aufenthalt in der Schweiz muss mindestens fünf Jahre gedauert haben und darf nicht vorübergehender Natur gewesen sein;
  • die freiwillige Ausreise aus der Schweiz darf nicht länger als zwei Jahre zurückliegen;

Die Ausübung einer unselbständigen Erwerbstätigkeit kann bewilligt werden, wenn:

  • das Formular A 1330: Gesuch um Zusicherung der Aufenthaltsbewilligung und Erteilung der Bewilligung zum Stellenantritt an Nicht-EU/EFTA-Staatsangehörige bei einer Schweizer Arbeitgeberin/einem Schweizer Arbeitgeber;
  • die orts-, berufs- und branchenüblichen Lohn- und Arbeitsbedingungen eingehalten werden;
  • der Gesuchsteller über eine bedarfsgerechte Wohnung verfügt

Ablauf

Ausländerinnen und Ausländer aus visumpflichten Ländern müssen ein ent­sprechendes Visum für die Einreise in die Schweiz bei der zuständigen Schweizer Auslandvertretung beantragen.

Übersicht der Ausweis- und Visumsvorschriften nach Staatsangehörigkeit (öffnet in einem neuen Fenster).

Die Schweizer Vertretung stellt den Visumantrag der zuständigen Auslän­derbehörde in der Schweiz zu. Wird ein Aufenthalt im Kanton Aargau geplant, werden die Unterlagem dem MIKA zugestellt. Ein gesetzlicher Anspruch auf Erteilung und Verlängerung der Aufenthaltsbewilligung besteht nicht.
Bei einem negativen Gesuchsausgang kann der Gesuchsteller eine ein­sprachefähige Verfügung verlangen. Weitere Informationen stehen unter Rechtsschutz zur Verfügung.

Benötigte Unterlagen

Dem Gesuch sind alle Unterlagen beizubringen, welche den früheren Aufenthalt belegen. Ferner ist zu begründen, weshalb die Ausländerin oder der Ausländer wieder zugelassen werden soll.

Fristen & Termine

Keine.

Kosten

Dieses Verfahren ist kostenpflichtig.

Formulare & Online-Dienstleistungen

Formular A1330: Gesuch um Zusicherung der Aufenthaltsbewilligung und Erteilung der Bewilligung zum Stellenantritt an Nicht-EU/EFTA-Staatsangehörige bei einer Schweizer Arbeitgeberin/einem Schweizer Arbeitgeber (PDF, 3 Seiten, 626 KB)

Rechtliche Grundlagen