Sprengmittel - der Weg zur Bewilligung

Sie beabsichtigen, Sprengmittel oder pyrotechnische Gegenstände zu erwerben? Oder wünschen Sie, pyrotechnische Gegenstände verkaufen zu dürfen?

Wir führen Sie durch den Bewilligungsprozess.

Erwerbsschein für Sprengmittel beantragen

Sprengmittel, das heisst Sprengstoff und Zünder, die zum Beispiel im Strassenbau, Tunnelbau, Sicherheitsbereich oder in der Landwirtschaft (Sprengen von Wurzelstöcken) eingesetzt werden, dürfen nur von Inhabern eines gültigen Sprengausweises erworben werden. Sie interessieren sich dafür? Hier finden Sie zum Gesuch.

Voraussetzungen

Sie haben die Hinweise genau studiert und sich über Einschränkungen und gesetzliche Grundlagen gut informiert.

Ablauf

Schritt 1

Sie füllen das Gesuch zum Sprengstoff-Erwerbsschein aus.

Schritt 2

Ausgefülltes Formular per Post senden an:
Kantonspolizei Aargau, Fachstelle SIWAS, Postfach 2742, 5001 Aarau

Benötigte Unterlagen

Ausgefülltes Formular 'Gesuch Sprengmittel-Erwerbsschein'.

Fristen & Termine

Keine

Kosten

  • Erwerbsschein für Kleinverbraucher Fr. 20.-
  • Erwerbsschein für Grossverbraucher bis 1000 kg Fr. 100.--

Formulare & Online-Dienstleistungen

Rechtliche Grundlagen

Siehe Gesuch (Formular)

Erwerbsschein/Abbrandbewilligung für pyrotechnische Gegenstände beantragen

Das Wichtigste in Kürze: Ab 01.01.2014 ist für den Erwerb und den Abbrand von pyrotechnischen Gegenständen der Kategorien T2, P2 (gewerblich) und 4 (zu Vergnügungszwecken) eine Abbrandbewilligung erforderlich. Dafür müssen Sie den vollständig ausgefüllten Antrag an unsere Stelle einreichen. Der Erwerbsschein/Abbrandbewilligung ist höchstens ein Jahr gültig. Sie planen, pyrotechnische Gegenstände zu erwerben? Hier finden Sie zum Antrag.

Voraussetzungen

Sie haben die Hinweise genau studiert und sich über Einschränkungen und gesetzliche Grundlagen gut informiert.

Sie sind in Kenntnis der Kategorien der pyrotechnischen Gegenstände. Sie sind in Kenntnis der Anleitung zur Ausstellung der Zuverlässigkeitsbescheinigung.

Kategorien der pyrotechnischen Gegenstände (öffnet in einem neuen Fenster)

Ablauf

Schritt 1

Sie füllen das Gesuch Erwerbsschein/Abbrandbewilligung für pyrotechnische Gegenstände aus.

Schritt 2

Gesuche haben spätestens drei Wochen vor dem Anlass bei der Fachstelle SIWAS einzutreffen.

Ausgefülltes Formular per Post senden an:
Kantonspolizei Aargau, Fachstelle SIWAS, Postfach 2742, 5001 Aarau

Benötigte Unterlagen

Ausgefülltes Formular Gesuch Erwerbsschein(/Abbrandbewilligung für pyrotechnische Gegenstände.

Fristen & Termine

Das Gesuch ist mindestens 14 Tage vor dem geplanten Ereignis einzureichen.

Kosten

  • Erwerbsschein Pyrotechnik zu Vergnügungszwecken Fr. 30.–
  • Erwerbsschein Pyrotechnik zu gewerblichen Zwecken Fr. 30.-

Formulare & Online-Dienstleistungen

Gesuch für Erwerbsschein/Abbrandbewilligung für Pyrotechnik zu Vergnügungszwecken (PDF, 59 KB)

Rechtliche Grundlagen

Siehe Gesuch (Formular)

Verkaufsbewilligung für pyrotechnische Gegenstände beantragen

Sie beabsichtigen, pyrotechnische Gegenstände zu verkaufen? - Hier finden Sie zum Gesuch.

Voraussetzungen

Sie haben die Hinweise genau studiert und sich über Einschränkungen und gesetzliche Grundlagen gut informiert.

Sie sind in Kenntnis der Kategorien der pyrotechnischen Gegenstände.
Sie kennen die Bestimmungen zum Import von Feuerwerk.

Ablauf

Schritt 1

Sie füllen das Gesuch zur Verkaufsbewilligung von pyrotechnischen Gegenständen aus.

Schritt 2

Gesuche sind spätestens vier Wochen vor Verkaufsbeginn einzureichen.

Ausgefülltes Formular per Post senden an:
Kantonspolizei Aargau, Fachstelle SIWAS, Postfach 2742, 5001 Aarau

Benötigte Unterlagen

Ausgefülltes Formular Gesuch zur Verkaufsbewilligung von pyrotechnischen Gegenständen.

Fristen & Termine

Keine

Kosten

  • Indoorverkauf Fr. 50.- pro Jahr
  • Aussenstand Fr. 100.- pro Jahr

Formulare & Online-Dienstleistungen

Rechtliche Grundlagen

Merkblatt "Feuerwerk im Detailhandel» (PDF, 193 KB)