Polizeischule

Hier informieren wir Sie über die Ausbildung zur Polizistin, respektive zum Polizisten.

Die Ausbildung

Die Grundausbildung für den Polizeiberuf dauert zwei Jahre. Die Ausbildung verlangt vollen Einsatz seitens der Aspirantinnen und Aspiranten. Das Ziel ist es, eine umfangreiche und solide theoretische und praktische Fachausbildung zu vermitteln, in der auch die Förderung des Teamgeistes eine grosse Rolle spielt.

Der Unterricht orientiert sich konsequent an der Praxis. Er wird von erfahrenen Polizeiprofis, anerkannten Fachleuten und externen Lehrern erteilt.

Zusammen mit den Aspirantinnen und Aspiranten aus 11 Kantonen werden Sie während 10 Monaten – in unserem Auftrag und bei vollem Lohn – zentral an der Interkantonalen Polizeischule in Hitzkirch (IPH) ausgebildet. Mit dem Absolvieren der Prüfung der Einsatzfähigkeit (PEF) wird die erste Ausbildungsphase an der IPH abgeschlossen.

Die zweite Ausbildungsphase wird im eigenen Korps durchlaufen. Dieser Abschnitt beinhaltet vor allem praktisches Arbeiten und wird mit Ausbildungsmodulen ergänzt. Zudem werden Sie optimal auf die Eidgenössische Berufsprüfung (EBP) vorbereitet. Abgeschlossen wird die zweijährige Polizeischule mit der traditionellen feierlichen Vereidigung zur Polizistin und zum Polizisten.