Richtig zubereiten – sicher geniessen

In der Schweiz gehören Campylobacteriosen zu den häufigsten Ursachen von Durchfallerkrankungen. Wenn bei der Zubereitung von rohen Lebensmitteln wie Geflügel, Fleisch, Fisch und Gemüse vier einfache Hygieneregeln beachtet werden, können lebensmittelbedingte Infektionen wie zum Beispiel mit Campylobacter verhindert werden.

Campylobacter gehören heute zu den häufigsten Ursachen von Durchfallerkrankungen beim Menschen. Masthühner, andere Vögel und Schweine sind oft Träger dieser Bakterien, ohne sichtbar krank zu sein. Beim Menschen dagegen kann bereits die Einnahme von wenigen Erregern zur Erkrankung führen.

Eine Campylobacteriose äussert sich 1 bis 11 Tage nach der Infektion mit Fieber, Gliederschmerzen, Kopfweh, Erbrechen, Bauchschmerzen und Durchfall. Meist dauert die Krankheit circa 1 Woche, Komplikationen und Spätschäden sind allerdings möglich.

Vier Grundregeln der Küchenhygiene

Rohe Lebensmittel wie Fleisch, Geflügel, Fisch und Meeresfrüchte, aber auch Salate, Sprossen und Gemüse können von Natur aus mit Keimen belastet sein, die sich bei unsachgemässer Zubereitung vermehren und zu Erkrankungen führen können.

Vier einfache Grundregeln im Umgang mit Lebensmitteln helfen, das Risiko zu senken und gefahrlos zu geniessen:

Richtig waschen

Waschen Sie die Hände vor und nach der Zubereitung von Speisen gründlich mit Seife. Reinigen Sie auch Arbeitsflächen und Küchenutensilien nach jedem Verarbeitungsgang gründlich mit Wasser und Seife.

Richtig erhitzen

Erhitzen Sie Fleisch, Geflügel, Fisch und Meeresfrüchte vor dem Genuss immer auf mindestens 70 °C. Auch bereits gekochte Speisen, die Sie wieder Aufwärmen, müssen auf mindestens 70 °C erhitzt werden.

Richtig trennen

Trennen Sie bereits gekochte Speisen immer von rohen Lebensmitteln!
Vermeiden Sie auch direkten Kontakt von rohem Fleisch, Geflügel, Fisch und Meeresfrüchten mit anderen Lebensmitteln. Benutzen Sie bei der Zubereitung separate Schneidbretter und Küchenutensilien für Lebensmittel, die gekocht, und für solche, die roh gegessen werden.

Richtig kühlen

Stellen Sie den Kühlschrank-Temperatur auf weniger als 5 °C ein. Räumen Sie gekühlte Lebensmittel sofort nach dem Einkauf in den Kühlschrank und beachten Sie die Aufbewahrungshinweise und Verbrauchsdaten auf den Lebensmittelverpackungen.