Navigation

Sprunglinks

Das Kantonale Katastrophen Einsatzelement (KKE)

Das KKE ist ein wichtiges und unentbehrliches Einsatzmittel des Regierungsrats bei Katastrophen und in Notlagen. Durch seine Mobilität kann es im ganzen Kantonsgebiet sowie in benachbarten Kantonen oder im angrenzenden Ausland eingesetzt werden.

Logo des Kantonalen Katastrophen Einsatzelementes
© Kanton Aargau

Der Kanton trägt die Verantwortung für den Schutz der Bevölkerung bei Katastrophen und in Notlagen. Gestützt auf den gesetzlichen Auftrag werden bei solchen ausser­ gewöhnlichen Ereignissen speziell ausgebildete Einsatzkräfte und / oder Spezialmaterial benötigt.

Das KKE ist ein wichtiges und unentbehrliches Einsatzmittel des Regierungsrates bei der Bewältigung von Katastrophen und Notlagen. Es ist mobil und kann im ganzen Kantonsgebiet sowie in benachbarten Kantonen bis hin zum grenznahen Ausland ein­ gesetzt werden.

Wenn in schwer betroffenen Regionen die eigenen Mittel nicht mehr ausreichen, leistet das KKE mit Fachpersonal und Spezialmaterial Unterstützung. Angegliedert ist das KKE der Sektion Katastrophenvorsorge, welche der Abteilung Militär und Bevölkerungsschutz (AMB) angehört.