Navigation

Sprunglinks

Situation und strategische Ausrichtung Kantonsspital Aarau AG

Der Regierungsrat und der Verwaltungsrat der Kantonsspital Aarau AG (KSA) liessen zusammen von der Firma PricewaterhouseCoopers AG (PwC) ein Gutachten erstellen, um zu überprüfen, ob das KSA über die strukturellen und finanziellen Voraussetzungen verfügt, die geplanten Investitionsvorhaben und die strategischen Herausforderungen bewältigen zu können.

Das PwC-Gutachten dient Regierungsrat und KSA-Führung als Ergänzung zu den bisherigen Beurteilungs- und Entscheidungsgrundlagen. Es leuchtete schwerpunktmässig unter anderem folgende Aspekte vertieft aus: "Zielerreichung und Angemessenheit der Eigentümerstrategie"; "Finanzielle Situation und Produktivität", "Investitionen/Neubau"; "Finanzierung und Risiken" und "Strategischer Ausblick".

"Das PwC-Gutachten liefert einen Expertenblick von aussen", erläutert Regierungsrätin und Gesundheitsdirektorin Franziska Roth Ziel und Zweck des Auftrags: "Er analysiert die finanzielle, organisatorische, betriebliche und angebotsspezifische Ausgangslage des Kantonsspitals Aarau und zeigt unternehmerisch-strategische Stossrichtungen für die Weiterentwicklung und Positionierung auf, insbesondere im Hinblick auf die geplanten Grossinvestitionen."