Gesundheitsförderung und Prävention

Der Kanton unterstützt und fördert die Gesundheit der Aargauerinnen und Aargauer – getreu dem Motto "gsund und zwäg im aargau".

Logo gsund und zwäg Bild vergrössern
© Kanton Aargau

Wir setzen uns im Sinne einer umfassenden Gesundheitsförderung für günstige Umwelt- und Lebensbedingungen ein. Wir unterstützen ein gesundheitsbewusstes, eigenverantwortliches Verhalten der Aargauer Bevölkerung. Dabei beziehen wir alle Gesundheitsaspekte über das ganze Leben hinweg mit ein und berücksichtigen gezielt den jeweiligen Lebensraum.

Fünf Schwerpunktprogramme im Bereich Gesundheitsförderung

In fünf aufeinander abgestimmten und aufbauenden Schwerpunktprogrammen sorgen wir dafür, dass die vorhandenen Mittel optimal genutzt werden und der gesamten Bevölkerung zugutekommen.

Unsere Programme beschäftigen sich mit folgenden Themen:

Ernährung und Bewegung

Kind beim essen
© Fotolia

Das Schwerpunktprogramm "Gesundes Körpergewicht" hat zum Ziel, gesundheitsfördernde Ernährung sowie adäquate Bewegung in jedem Alter zu einem festen Bestandteil des Alltags der Aargauer Bevölkerung zu machen. Wichtigste Zielgruppen sind Kleinkinder und deren Eltern, Kindergarten- und Schulkinder und vulnerable Gruppen, beispielsweise Familien mit Migrationshintergrund.

Mehr Informationen zum Programm

Fachbereiche Sucht

Private Institutionen oder nicht gewinnorientierte Vereine stellen im Auftrag des Kantons verschiedene Angebote zur Suchtprävention bereit. Der Kanton fördert die Zusammenarbeit der Beteiligten und übernimmt Koordinationsaufgaben.

Infektionskrankheiten & Impfungen

Um bei übertragbaren Krankheiten schnell und effizient reagieren zu können, überwacht der Kanton laufend die Entwicklung der Krankheitsfälle. Vorbeugend unterstützt der Kanton das Impfangebot und stellt Basisinformationen zur Verfügung.