Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft kann Frauen und werdende Eltern vor ungeklärte Fragen stellen.

Leistungen der Krankenkasse

Bei einer Schwangerschaft übernimmt die Krankenkasse die Kosten für die Vorsorgeuntersuchungen, die Geburt, die Nachkontrolle und die Stillberatung. Weder Franchise noch Selbstbehalt oder Spitalbeitrag müssen von der Schwangeren bezahlt werden.

Seit der Revision des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung (KVG) vom 1. März 2014 müssen Frauen ab der 13. Schwangerschaftswoche bis acht Wochen nach der Niederkunft keine Kostenbeteiligung auf den allgemeinen Leistungen bei Krankheit bezahlen.

Ungewollte Schwangerschaft

Eine ungeplante Schwangerschaft kann viele Fragen, widersprüchliche Gefühle und Ängste auslösen. Gemäss Bundesgesetz haben Frauen in dieser Situation das Recht auf unentgeltliche Beratung und Hilfe, unabhängig davon, ob sie die Schwangerschaft austragen oder abbrechen werden.

Der Leitfaden "Ungewollt Schwanger?" bietet wichtige Informationen und Adressen von Beratungsstellen.