Navigation

Sprunglinks

Veranstaltungen Frühe Förderung

Im Kanton Aargau finden regelmässig Veranstaltungen zu Schwerpunktthemen der Frühen Förderung statt.

Bild vergrössern
© www.shutterstock.com

Vergangene Veranstaltungen

"Frühe Förderung: Qualität im Fokus" im Oktober 2019

Frühe Förderung: Qualität im Fokus

© Florian Fülscher

Flyer zum Download (PDF, 399 KB)

Workshop 1: "Wege zu sicherer Bindung" mit Christina Ambühl-Stamm, Bindungstherapeutin

Das Gestalten einer wohlgelingenden Bindungsbeziehung liegt besonders am Anfang in der Verantwortung der Erwachsenen. Babys und Kleinkinder fühlen und beobachten sehr präzise und lernen von ihren Bindungspersonen: Z. B. wie sich "beruhigt sein" anfühlt und wie die Regulation von starken Emotionen in Selbstberuhigung übergehen kann. Im Workshop 1 werden diese Aspekte genau in den Blick genommen.

Workshop 2: "Qualität der Beziehungsgestaltung: Wirksame Interaktionen
unter der Lupe" mit Bettina Brun, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Universität Konstanz / PH Thurgau

Präsentation Workshop 2 (PDF, 5.0 MB)

Workshop 3: "Entwicklung des Kindes aus entwicklungspsychologischer Sicht" mit Dr. Stephanie Wermelinger, Entwicklungspsychologin Universität Zürich

Präsentation Workshop 3 (PDF, 16.7 MB)

"Frühe Sprachförderung in meiner Gemeinde umsetzen" im September 2019

Von guten Sprachkenntnissen hängt vieles ab. Kinder, die beim Schuleintritt die deutsche Sprache verstehen und sprechen, haben erhöhte Chancen auf eine erfolgreiche Schullaufbahn.

Von Fachpersonen, einem Gemeinderat, einer Bibliothekarin sowie einem Elternteil werden Fragen rund um Frühe Sprachförderung diskutiert.

  • Welche Erkenntnisse zur Frühen Sprachförderung gibt es aus Wissenschaft und Praxis?
  • Welchen Beitrag kann die Gemeinde zur guten Frühen Sprachförderung leisten und warum lohnt es sich?
  • Wann ist Frühe Sprachförderung wirksam?
  • Wie unterstützt der Kanton die Gemeinden bei der Umsetzung?

Flyer zum Download (PDF, 379 KB) (PDF, 379 KB)

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldungen direkt via

"Frühe Sprachförderung - ein Kinderspiel?" im November 2018

Der Workshop hat die Frühe Sprachförderung im Kanton Aargau zum Thema gemacht. Das Programm umfasste die Präsentation von Praxisbeispielen, ein Fachreferat von Dr. Silvana Kappeler sowie eine Gruppenarbeit.

80 Teilnehmerinnen diskutierten Erfahrungen, Herausforderungen und Entwicklungsmöglichkeiten der Frühen Sprachförderung im Kanton Aargau. Während den Gruppenarbeiten entwickelten die Teilnehmerinnen Massnahmenideen, wie der Kanton und die Gemeinden zu einer gelingenden Frühen Sprachförderung beitragen können.

Flyer zur Veranstaltung (PDF, 516 KB)

Fachreferat Dr. Silvana Kappeler (PDF, 2.2 MB)

Praxisbeispiele:

Logopädie, stiftungNETZ (PDF, 657 KB)

MuKi-Deutsch, machbar (PDF, 1.3 MB)

Spielgruppe Teufenthal, Silvia Glauser (PDF, 2.1 MB)

Bereit für den Kindergarten, GZ Telli (PDF, 397 KB)

"Starke Kinder - starke Gemeinden" im April 2018

Kickoff "Startklar - Frühe Förderung" im Oktober 2017

Die Veranstaltung Startklar hat Frühe Förderung im Kanton Aargau zum Thema gemacht. Das Programm umfasste ein Fachreferat, eine Führung durch die Ausstellung "Die Entdeckung der Welt" sowie zwei Workshops.

Flyer zur Veranstaltung "Startklar – Frühe Förderung" (PDF, 2 Seiten, 409 KB)

Fachreferat

"Frühe Förderung in der Schweiz" von Heidi Simoni, Leiterin Marie Meierhofer Institut für das Kind (PDF, 15 Seiten, 4.9 MB)

Wie steht es um die frühe Kindheit in der Schweiz? Was ist mit Früher Förderung gemeint? Was bedeutet sie für die Gesellschaft und welche Rolle kommt den verschiedenen Akteuren zu? Das Fachreferat lieferte Antworten und zog Vergleiche.

Workshops

Workshop 1 "Frühe Förderung im Vorkindergarten: Ein Praxisbeispiel aus Zuchwil" (PDF, 15 Seiten, 1.9 MB)

Der Vorkindergarten des KIJUZU (Kind und Jugend Zuchwil) ermöglicht es Kindern im Alter von drei bis vier Jahren, altersgerecht zu spielen und sich im Kontakt mit Gleichaltrigen und Betreuungspersonen weiterzuentwickeln. Dem Eintritt in den Kindergarten wird im pädagogischen Konzept bewusst Rechnung getragen.

Workshopleitung: Sibylle Christen, Gesamtleitung KIJUZU und Stephan Hug, Schuldirektor Zuchwil

Workshop 2 "Koordination der Frühen Förderung: Wie die Akteure effektiv vernetzt werden" (PDF, 23 Seiten, 2.3 MB)

Die Fachstelle Frühe Förderung der Stadt Pratteln BL informiert und sensibilisiert Eltern und Erziehungsberechtigte informiert und sensibilisiert Eltern und Erziehungsberechtigte zu Themen im Bereich der Bildung, Betreuung und Erziehung. Sie ist mit der Koordination der Angebote und mit der Vernetzung der Akteure betraut.

Workshopleitung: Manuela Hofbauer, Leiterin Fachbereich Frühe Kindheit Pratteln

Workshop 3 "Frühe Förderung in Spielgruppen: Organisation und Koordination verschiedener Spielgruppen" (PDF, 12 Seiten, 133 KB)

In der Gemeinde Horw LU besuchen über 70 Prozent der Kinder ab drei Jahren eine Spielgruppe. Die verschiedenen Spielgruppen orientieren sich an einem gemeinsamen Konzept. Wie dieses in der Praxis organisiert und koordiniert wird, wurde in diesem Workshop vorgestellt.

Workshopleitung: Yvonne Mühlebach, Koordinatorin Spielgruppen, Horw

Workshop 4 "Pilotprojekt der Frühen Förderung: Proaktive Beratung durch die Mütter- und Väterberatung" (PDF, 15 Seiten, 400 KB)

Die Mütter- und Väterberatung des Bezirks Baden AG hat ein Pilotprojekt zur Frühen Förderung (FF 3) initiiert: Alle Eltern von Kindern, die ein Jahr vor dem Kindergarteneintritt stehen, werden kontaktiert. Bei einem Hausbesuch werden geeignete Dienste zur gezielten Förderung und zum Ausgleich allfälliger Defizite des Kindes vorgeschlagen. Über die Ergebnisse dieses Pilotprojekts wurde im Rahmen dieses Workshops erstmals berichtet.

Workshopleitung: Annegret Gerber, Leiterin Mütter- und Väterberatung Bezirk Baden

Ausstellung "Die Entdeckung der Welt"

Die Wanderausstellung gastiert von September bis Dezember 2017 im Museum.BL in Liestal. Die Ausstellung zeigt, wie Kinder die Welt entdecken und bietet einen vielseitigen Einblick in die frühkindliche Entwicklung.
Ausstellung "Die Entdeckung der Welt" in Liestal (öffnet in einem neuen Fenster)

Nach oben