Aargauer Netzwerk Alter

Der Verein Aargauer Netzwerk Alter bezweckt die aktive Förderung und Verbreitung der Altersarbeit sowie die Vernetzung aller interessierten Gemeinden und Organisationen im Kanton Aargau.

Ziele

  • Wir setzen uns für eine lebendige und umsetzbare Alterspolitik im Kanton Aargau ein.
  • Wir bringen die Akteure der Altersarbeit zusammen. Durch die gelebte Vernetzung zwischen unseren Mitgliedern entsteht ein aktiver Erfahrungsaustausch. Ideen, Projektkonzepte und Lösungsansätze werden diskutiert und geteilt.
  • Wir unterstützen innovative Projekte und verbreiten das Wissen in unseren Netzwerken. So können bewährte Projekte in anderen Gemeinden und Regionen adaptiert und weiterentwickelt werden.

Herbstversammlung am 26. September 2017, 18.30 Uhr

Bild vergrössern

"Ältere Menschen gestalten die Alterspolitik"

Was hat unsere Gemeinde davon, die ältere Bevölkerung miteinzubeziehen? Wie profitiert unsere Gesamtbevölkerung von der Lebenserfahrung und der Energie unserer Seniorinnen und Senioren? Wie organisieren wir als Gemeinde die Partizipation der älteren Bevölkerung? Was kann es bewirken, wenn die ältere Bevölkerung die Alterspolitik in der Gemeinde gestaltet?

Diese und weitere Fragen werden an der öffentlichen Herbstversammlung des Vereins Aargauer Netzwerk Alter diskutiert, es werden Methoden und Instrumente vorgestellt und Praxiserfahrungen aus Gemeinden und von älteren Menschen ausgetauscht.

Wann: Dienstag, 26. September 2017, von 18.30 bis 20.30 Uhr mit anschliessendem Aperitif

Wo: Campus Brugg-Windisch (öffnet in einem neuen Fenster), Audimax A, Gebäude 1, Klosterzelgstrasse 2, 5200 Brugg

Programm

Diverse Kurzreferate

"Freiwilliges Engagement und Partizipation aus Sicht der Seniorinnen und Senioren"
Béatrice Spang, Präsidentin Arbeitsgruppe "Alter in der Gesellschaft", Schweizerischer Seniorenrat

"Zukunftskafi als Methode in den Gemeinden"
Stefan Tittman FHS St. Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Institut IFSA-FHS

Seniorenrat Gipf-Oberfrick
Regine Leutwyler, Gemeinderätin Gipf-Oberfrick und Rosmarie Hinnen, Präsidentin des Seniorenrats Gipf-Oberfrick

Vorstellung der Plattform 2324.ch
Mauro Bieg, Co-Geschäftsführer von 2324.ch

Seniorenverbände im Aargau
Kurt Rüttimann, Aargauischer Seniorenverband und Konrad Schneider, Seniorenrat Region Baden

Einladung als PDF (PDF, 2 Seiten, 52 KB)

Zur Anmeldung

Berichterstattungen Versammlungen

Frühlingsversammlung 2017: Wohnen im Alter
Berichterstattung Wohnen im Alter (März 2017) (PDF, 6 Seiten, 897 KB)

Herbstversammlung 2016: Pflegefinanzierung und Potenzial der Gemeinden
Berichterstattung Kostenexplosion in der Langzeitpflege (Oktober 2016) (PDF, 3 Seiten, 36 KB)