Navigation

Sprunglinks

Wir sind für Sie da – auch in Corona-Zeiten

In Zeiten der Corona-Krise ist es umso wichtiger, die Betreuung von Ihren Angehörigen und Personen aus den Risikogruppen aufrecht zu erhalten und sicherzustellen. Ebenso wichtig ist die Entlastung von pflegenden und betreuenden Angehörigen. Im Kanton Aargau arbeiten die Organisationen so zusammen, dass sie die Dienstleistungen, die Sie brauchen, aufrecht erhalten können.

Alle untenstehenden Organisationen gehören zur Interessensgemeinschaft (IG) für pflegende und betreuende Angehörige. Sie koordinieren sich untereinander.
Rufen Sie eine Organisation an und diese klärt mit den anderen ab, wer, wo und wie sie Sie momentan am besten unterstützen können.

OrganisationKontakt
Entlastungsdienst Aargau-SolothurnTel. 058 680 21 50
Fachstelle für Angehörige psychisch kranker Menschen der Psychiatrischen Dienste Aargau (PDAG)Tel. 056 462 24 61
Pro Infirmis Aargau-SolothurnTel. 058 775 10 50
Pro Senectute AargauTel. 062 837 50 70
Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton AargauTel. 062 544 03 03
https://www.srk-aargau.ch/entlastungsdienste (öffnet in einem neuen Fenster)
Spitex Verband AargauTel. 0842 80 40 20
palliative aargau, Sektion Aargau von palliative.chTel. 062 824 18 82

Notfallplan für pflegende und betreuende Angehörige

Pro Aidants und CURVITA stellen den "Notfallplan" zum Download zur Verfügung. Der "Notfallplan" ist ein Plan B für den Fall, dass pflegende und betreuende Angehörige selber plötzlich ihre Aufgaben nicht mehr leisten können. So haben andere die nötigen Informationen rasch zur Hand, um einen nahtlosen Übergang der Betreuung und Pflege zu gewährleisten.
Link zum "Notfallplan" (öffnet in einem neuen Fenster)