Navigation

Sprunglinks

Dritter kantonaler Alterskongress vom 25. April 2015

Die Aargauer Alterspolitik ist auf Kurs: Am dritten kantonalen Alterskongress konnte sich ein breit gemischtes Publikum davon überzeugen. Das Referat von Dr. Ludwig Hasler inspirierte ebenso wie die nominierten Silver Award-Projekte und die Diskussionen in den 12 Ateliers.

Der dritte kantonale Alterskongress vom 25. April 2015 stand unter dem Motto:

60 plus – es tut sich was!
Mehr als nur Papier: die Umsetzung der «Leitsätze zur Alterspolitik»

Es ging darum, zurück und gleichzeitig nach vorne zu blicken: Wo und wie wurden die Leitsätze erfolgreich umgesetzt? Was braucht es, um den Leitsätzen zukünftig noch besser gerecht zu werden?

Was die Referenten präsentiert und die Diskussionen in den Ateliers ergeben haben, können Sie der Dokumentation (PDF, 35 Seiten, 3.7 MB) entnehmen.

Zum Abschluss des dritten Alterskongresses fand die Preisverleihung des zweiten Silver Awards statt.

Impressionen Alterskongress 2015

  1. Band auf der Bühne
    Grossmütterrockband crème brûlée
  2. Susanne Hochuli am Rednerpult
    Regierungsrätin Susanne Hochuli
  3. Diana Müller auf der Bühne
    Diana Müller, Leiterin Fachstelle Alter
  4. Urs Niffeler auf der Bühne
    Urs Niffeler, Leiter Abt. Gesundheitsversorgung
  5. Christine Vögele auf der Bühne
    Christine Vögele, GF im Alter
  6. Siegfried Seeger im Gespräch
    Siegfried Seeger, Moderator
  7. Dr. Ludwig Hasler auf der Bühne
    Hauptreferent Dr. Ludwig Hasler
  8. Dr. Ludwig Hasler auf der Bühne
    Hauptreferent Dr. Ludwig Hasler
  9. Pause am Alterskongress
    Pausendiskussion

Mehr zum Thema

Alterskongress 2015

Alterskongress 2013

Alterskongress 2011

Nach Oben