Rückerstattungsgesuche einreichen

Nachfolgend erhalten Sie Informationen zum Einreichen eines Rückerstattungsgesuchs bei zuviel abgezogenen Quellensteuern. Gründe können beispielsweise höhere Gewinnungskosten oder falsche Tarifanwendungen sein.

Voraussetzungen

Sie sind quellensteuerpflichtig, und der Steuerabzug ist bereits erfolgt.

Ablauf

  1. Die quellensteuerpflichtige Person füllt das Gesuchsformular aus und reicht es beim Kantonalen Steueramt, Sektion Quellensteuer, ein
  2. Das Kantonale Steueramt prüft das eingereichte Gesuch und entscheidet darüber
  3. Es erfolgt eine Auszahlung der Guthaben (beziehungsweise eine Rechnungstellung)

Benötigte Unterlagen

Nachweise (beispielsweise Bestätigungen der Arbeitgebenden).

Fristen & Termine

Innerhalb von fünf Jahren nach Ablauf des Kalenderjahrs, in dem der Steuerabzug erfolgt ist. Diese Frist gilt ausschliesslich für den Kanton Aargau. (Jeder Kanton hat eigene Fristen).

Kosten

Keine.

Formulare & Online-Dienstleistungen

Gesuchsformulare

Rechtliche Grundlagen