Navigation

Sprunglinks

zurück

Soziale Sicherheit

Sozialhilfe und Krankenkassenprämien

Sozialhilfe

Sozialhilfequoten des Kantons Aargau und der Schweiz, 2010–2019. © Statistik Aargau Bild vergrössern
Sozialhilfequoten des Kantons Aargau und der Schweiz, 2010–2019. © Statistik Aargau

Erneut leichter Rückgang der Sozialhilfequote

Die Sozialhilfequote des Kantons Aargau liegt im Jahr 2019 bei 2,1 Prozent. Das entspricht einem Rückgang von 0,1 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr. Es wurden 14'280 Personen (–3,0 Prozent) in 8'957 Dossiers (–2,8 Prozent) unterstützt. Ein Dossier bildet eine Unterstützungseinheit ab und kann eine oder mehrere Personen – zum Beispiel eine Familie – umfassen.

Sowohl die kantonale wie auch die nationale Sozialhilfequote war bis 2017 langsam aber stetig angestiegen, bis 2018 der Trend mit einem leichten Rückgang durchbrochen wurde. Im Mai 2020 hat die Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) aufgrund der Covid-19-Pandemie ein erneutes Ansteigen der Quoten während mindestens zweier Jahre prognostiziert. Das ebenfalls von der SKOS eingerichtete Fallmonitoring (öffnet in einem neuen Fenster) zeigt, dass die Entwicklung im Jahr 2020 weniger pessimistisch ausfallen dürfte als noch während der ersten Pandemiewelle erwartet.

Krankenpflegeversicherung

Weitere Daten und Veröffentlichungen

zurück