Navigation

Sprunglinks

Publikationen

Landwirtschaft Aargau informiert die landwirtschaftlichen Partner aus Produktion, Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit mit interessanten Publikationen.

Wegweiser

Newsletter

Mit unserem Newsletter werden Sie regelmässig über die neusten Informationen und Publikationen von Landwirtschaft Aargau informiert. Alle bisherigen und aktuellen Ausgaben finden Sie auch im Archiv.

Abonnement und Archiv

Weiterlesen aus Newsletter...

Editorial

Landwirtschaft ist systemrelevant!

Nahrung in ausreichender Menge und guter Qualität zählt zu den Grundbedürfnissen des Menschen. Noch vor einem Jahr dachten Herr und Frau Schweizer kaum daran, dieses Bedürfnis jemals nicht befriedigen zu können. Kaum in der Corona-Pandemie angekommen, rückten Begriffe wie "Systemrelevanz" und "Versorgungsicherheit" in den Fokus. Und damit auch Sie, geschätzte Landwirtinnen und Landwirte.

Reiche Ernte

Der Start in das Landwirtschaftsjahr 2020 war geprägt von häufigem Schönwetter mit unterdurchschnittlichen Niederschlägen – insgesamt der drittwärmste Frühling seit Messbeginn 1864. In den wichtigen Sommermonaten konnten die Kulturen dank ausreichend und gut verteilten Niederschlägen optimal gedeihen. Dies wiederspiegelt sich auch in den beachtlichen Erträgen im Pflanzenbau. Auf dem Fleisch- und Milchmarkt entspannte sich die Situation weiter. So lagen die Schlachtviehpreise im Mittel für das vergangene Jahr höher als im Vorjahr und Milchproduzentinnen und -produzenten profitieren ebenfalls von leicht besseren Preisen. Im Weinbau stimmen Menge und Qualität der Ernte dieser Saison. Schwierigkeiten bereitet nach wie vor der Absatzkanal Gastronomie. Dahingegen profitierten direktvermarktende Betriebe von einer sehr guten Nachfrage.

Systemrelevanz & Versorgungssicherheit

Die leistungsfähige, nachhaltig produzierende und auf die Versorgungssicherheit ausgerichtete Land- und Ernährungswirtschaft ist systemrelevant. Systemrelevanz heisst, dass unsere Branche gemäss Bundesrat für den Betrieb und die Aufrechterhaltung der Grundversorgung der Schweiz bedeutsam sind. Es ist wichtig, dass Sie, geschätzte Landwirtinnen und Landwirte, vor unserer Haustüre gesunde, saisonale und schmackhafte Nahrungsmittel produzieren. Besonders freut mich, dass Sie auf die Herausforderungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie äusserst flexibel reagieren. Mit einer grossen Portion zusätzlichem Einsatz helfen sie mit, die Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsmittel immer sicherzustellen. Ich bin überzeugt, dass in den Diskussionen rund um die zukünftige Agrarpolitik in der Schweiz das Argument Versorgungssicherheit durch eine lokal produzierende Landwirtschaft deutlich stärker ins Gewicht fallen wird.

Landwirtschaftsdirektor an vorderster Front

Es freut mich besonders, dass unser Landwirtschaftsdirektor, Regierungsrat Dr. Markus Dieth, im September 2020 einstimmig in den Vorstand der Konferenz der kantonalen Landwirtschaftsdirektoren (LDK) gewählt wurde. Gerade weil in den nächsten Monaten entscheidende Weichen hinsichtlich der Agrarpolitik in der Schweiz gestellt werden, ist es zentral, eine starke Stimme aus dem Aargau in diesem wichtigen Gremium präsent zu haben. Vergessen wir nicht, der Aargau gehört zu den Top 5 der Schweizer Landwirtschaftskantone.

Herzlichen Dank für den täglich harten Einsatz auf dem Feld und im Stall! Ihre Arbeit ist systemrelevant und leistet einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit. Ich wünsche Ihnen gesegnete Weihnachtstage im Kreise Ihrer engsten Lieben. Für das Jahr 2021 entbiete ich Ihnen viel Gelingen, Kraft und Gesundheit.

Herzliche Grüsse
Matthias Müller