Natürliche Ressourcen

Eine nachhaltig produzierende Landwirtschaft hat zum Ziel, die natürlichen Ressourcen wie Boden, Wasser und Luft zu schonen.

Die Landwirtschaft ist von den Ressourcen Boden, Wasser und Luft direkt betroffen und daher sehr abhängig davon. Abgesehen von der Hors-sol-Produktion, die aufgrund der Gebäudefläche auch Land beansprucht, produziert die Landwirtschaft auf natürlich gewachsenen Böden. Ohne Niederschläge und Bewässerung ist in unseren Breitengraden zudem keine landwirtschaftliche Produktion möglich. Über die Luft werden Schadstoffe verbreitet, welche die landwirtschaftliche Produktion beeinträchtigen können. Aufgrund der Nutztierhaltung ist die Landwirtschaft aber hauptsächlich verantwortlich für die Ammoniakemissionen, die zur ungewollten Düngung von ökologisch sensiblen Gebieten führen und mitverantwortlich sind für den Ausstoss von klimarelevanten Gasen wegen des Methanausstosses von Wiederkäuern.