Direktzahlungen & Beiträge

Mit Direktzahlungen und Beiträgen werden die von der Landwirtschaft erbrachten gemeinwirtschaftlichen sowie besondere ökologische Leistungen abgegolten. Ihre Ausrichtung ist an strenge Auflagen und Bedingungen geknüpft.

Für alle Direktzahlungen ist die Erfüllung des Ökologischen Leistungsnachweises (ÖLN) (öffnet in einem neuen Fenster) zwingend. Direktzahlungen und Beiträge werden für Leistungen auf der landwirtschaftlichen Nutzfläche und für die Haltung von Tieren ausgerichtet. Über weitergehende Programme werden bestimmte Qualitätsziele anvisiert.

Gemäss Bundesrecht obliegt der Vollzug des Direktzahlungswesens den Kantonen. Im Aargau ist dafür Landwirtschaft Aargau zuständig.