Zahlungsverkehr

  • Die Tresorerie plant die Liquidität und sorgt für die Zahlungsbereitschaft des Kantons Aargau.
  • Monatlich werden z. B. rund 20'000 Lohnzahlungen mit einer Nettolohnsumme von mehr als 100 Millionen Franken ausbezahlt.
  • Die Tresorerie bewirtschaftet im Durchschnitt knapp eine Milliarde Franken Finanzanlagen und rund 1,5 Milliarden Franken mittel- und langfristiges Fremdkapital.

Zentraler Zahlungsverkehr

Die Tresorerie verarbeitet die Zahlungseingänge von Banken und Postfinance und leitet diese an die verschiedenen Stellen innerhalb des Kantons weiter. Trotz vermehrtem Einsatz von elektronischen Zahlungen (ESR Zahlungen) werden jährlich noch mehr als 40'000 Zahlungen "manuell" verbucht.

Liquiditätsplanung

Die Tresorerie plant die Liquidität und sorgt für die Zahlungsbereitschaft des Kantons Aargau. Die Mittelzu- und -abflüsse schwanken saisonal stark. Kurzfristige Liquiditätsüberhänge von bis einer Milliarde Franken können so entstehen. Diese Mittel werden am Geldmarkt angelegt oder für den Abbau von Fremdkapital verwendet.

Zentrale Bewirtschaftung des Fremdkapitals

Die Tresorerie ist auch für die Bewirtschaftung des mittel- und langfristigen Fremdkapitals von derzeit rund 1,5 Milliarden Franken zuständig. Dabei wird auf eine vernünftige Staffelung der Fälligkeiten unter Einbezug der Situation auf den Finanzmärkten und der geplanten Entwicklung des gesamten Finanzhaushaltes geachtet. Ende 2015 konnte eine öffentliche Anleihe über 350 Millionen Franken platziert werden.

Vermögensverwaltung für Dritte

Die Tresorerie erbringt weiter Finanzdienstleistungen im Bereich der Vermögensverwaltung, der Buchführung und im Zahlungsverkehr. Es werden Zahlungsausgänge für Dritte erfasst, welche nicht mit den automatisierten Zahlungssystemen ausgeführt werden können. Zudem werden Kautionen und Schuldtitel für Dritte sicher aufbewahrt, von Gerichten und Bezirksämtern verzinsliche Depotgelder entgegen genommen, die kantonalen Spitäler beim Cash-Management unterstützt und der Kanton Aargau bei erblosen Verlassenschaften vertreten.

Unsere Bankverbindungen

Bei Überweisungen/Einzahlungen bitte unbedingt die endbegünstigte Kantonsamtstelle (z.B. Kantonales Steueramt oder Staatsanwaltschaft Lenzburg – Aarau) erwähnen. Orange Einzahlungsscheine (ESR) sind unbedingt für die Zahlung zu verwenden.

  • PostFinance: 50-274-2, CH65 0900 0000 5000 0274 2
  • Aargauische Kantonalbank: CH72 0076 1020 0010 1404 2
  • Credit Suisse: CH90 0483 5050 5018 0100 0
  • Neue Aargauer Bank: CH02 0588 1041 6712 6100 0