Navigation

Sprunglinks

Forstbetrieb Birretholz

Eingangstafel aus Holz beim Werkhof Birretholz Bild vergrössern
Der Werkhof bei Birrhard ist der zentrale Stützpunkt für die Bewirtschaftung der 774 Hektar öffentlicher Wald. (© Kanton Aargau)

Das Personal und die Buchhaltung werden vom Kanton Aargau geführt, der grösster Waldeigentümer in der Betriebsgemeinschaft ist.

Aufgaben des Forstbetriebs

  • Holznutzungen mit einem Jahreshiebsatz von insgesamt 5'300 Kubikmeter
  • Bewirtschaftung des Gemeinde- und Staatswaldes der angeschlossenen Gemeinden (774 Hektaren)
  • Beratung von Privatwaldbesitzern (121 Hektaren Privatwald)
  • Steigerung der ökologischen Vielfalt durch naturnahe Waldbewirtschaftung
  • Baumfällung wie auch Baumpflegearbeiten
  • Waldführungen für Intressierte
  • Landschaftspflegeaufgaben

Dienstleistungsangebot des Forstbetriebs

  • Produktion und Verkauf von Stamm-, Industrie- und Energieholz
  • Produktion und Verkauf von Weihnachtsbäumen und Deckästen
  • Waldexkursionen für die Bevölkerung und Schulen
  • Diverse Dienstleistungen wie Gartenholzerei und Bachunterhalt

Naturvorrangflächen

Dichter Eichenwald im Eichenwaldreservat Mellingen. Bild vergrössern
Der Forstbetrieb pflegt und schützt das grosse Eichenwaldreservat Mellingen. (© Kanton Aargau)

Der Forstbetrieb Birretholz pflegt das Eichenwaldreservat Mellingen (126 Hektar), den Weiher Buligraben in Hausen und weitere Naturschutzgebiete.

In 20 Altholzinseln verzichtet er zugunsten der natürlichen Waldentwicklung auf die Holznutzung.

Nach Oben