Tankanlagen

Lagerung von wassergefährdenden Flüssigkeiten und Stoffen

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über den Bau, das Bewilligungsverfahren, die Meldepflicht, die Kontrollpflicht und die Massnahmen bei der Ausserbetriebsetzung von:

  • Gebindelager
  • Kleintank-Anlagen
  • Mittelgrossen Tankanlagen

Die Informationen beschränken sich hauptsächlich auf Anlagen, die in der Grundwasserschutzzone S3, im Gewässerschutzbereich A oder in den übrigen Bereichen (üB) liegen und in denen Heizöl oder Dieselöl in Gebinden oder Tanks gelagert wird, welche nicht grösser als 250 Kubikmeter (m³) sind.

Angaben und Definitionen über die Grundwasserschutzzonen und Gewässerschutzbereiche finden Sie in den Artikeln 29 und 31 sowie im Anhang 4 der Gewässerschutzverordnung.

Informationen über andere Anlagen

Für Informationen über folgende Anlagen verwenden Sie den unten aufgeführten Kontakt:

  • Nicht überdachte Anlagen
  • Anlagen, in denen andere Flüssigkeiten als Heizöl oder Dieselöl gelagert werden
  • Anlagen, deren Standort in einer Grundwasserschutzzone oder in einem Gewässerschutzareal liegt
  • Tankanlagen mit mehr als 250'000 Liter (250 m³) Volumen

Departement Bau, Verkehr und Umwelt
Abteilung für Umwelt
Tankanlagen
Tel.: 062 835 34 40