Strassenlärm

Der Strassenverkehr ist die bedeutendste Lärmquelle in der Schweiz. Informationen gibt es zu den Lärmbelastungen der Kantonsstrassen, Nationalstrassen und Gemeindestrassen.

Kantonsstrassen

Die Verkehrslärmbelastungen der Kantonsstrassen können der Online-Karte Strassenlärm spezifische Daten (öffnet in einem neuen Fenster) entnommen werden.

Ausschnitt aus dem Strassenlärmkataster des Kantons Aargau (© Kanton Aargau)

Kartenausschnitt mit Grobkataster (rote und gelbe Flächen) und Beurteilung Grenzwerte (rote, gelbe und grüne Punkte).

Die rote Fläche grenzt beidseitig direkt an die Strasse; die gelbe Fläche grenzt an die rote Fläche und ist weiter weg von der Strasse. In beiden Flächen sind rote, gelbe und grüne Punkte eingezeichnet, für die dann in der Online-Karte detaillierte Informationen zur Verfügung stehen.

Folgende Themen werden in der Online-Karte angezeigt:

  • Beurteilung Grenzwerte (Punktthema): Heutige Belastung der Gebäude durch Strassenlärm, mit Beurteilung bezüglich der Grenzwerte der Lärmschutz-Verordnung.

    Durch einen Klick mit dem Informationsabfragewerkzeug auf einen roten, gelben oder grünen Punkt werden detaillierte Informationen wie die Beurteilungspegel oder die Empfindlichkeitsstufe für dieses Objekt angezeigt.

  • Grobkataster (Flächenthema): Kritischer Bereich für die Einhaltung der Immissionsgrenzwerte an Kantonsstrassen, abgeschätzt für den heutigen Zustand aufgrund von hochgerechneten Verkehrsdaten.

    Dieses Thema gibt einen Anhaltspunkt, ab welchem Abstand die Immissionsgrenzwerte wahrscheinlich eingehalten werden können. Es gilt allerdings zu beachten, dass bei dieser Darstellung keine Hinderniswirkung von Häusern et cetera berücksichtigt wird.

  • Empfindlichkeitsstufen (Punktthema): Empfindlichkeitsstufen gemäss Lärmschutzverordnung in Abhängigkeit der Zonennutzung

Nationalstrassen

Eigentümer der Nationalstrassen (hauptsächlich Autobahnen) ist der Bund. Informationen zur aktuellen Lärmbelastung, welche durch die Nationalstrassen verursacht wird, finden sich auf dem Web-GIS des Bundesamts für Umwelt (BAFU).

In diesen Plänen sind auch die Verkehrslärmbelastungen der Kantonsstrassen und einiger Gemeindestrassen eingezeichnet. Diese sind allerdings nicht so detailliert wie die Angaben des Kantons.

Gemeindestrassen

Eigentümerinnen der Gemeindestrassen sind die Gemeinden. Der Kanton veranlasste im Zusammenhang mit der Gemeindestrassen-Lärmsanierung die Abschätzung der Lärmbelastung für sämtliche Gemeindestrassen im ganzen Kantonsgebiet. Diese Abschätzungen werden momentan in Zusammenarbeit mit den Gemeinden verfeinert und auf ihre Plausibilität überprüft.