Integrierte Produktpolitik

Die integrierte Produktpolitik (IPP) ist eine Lösung für komplexe Umweltprobleme, die mit nachsorgendem Umweltschutz nicht mehr zu bewältigen sind. Mit den Instrumenten der IPP soll effizienter Umweltschutz mit einem Nutzen für Politik, Wirtschaft und Verbraucher resultieren. Bisher wurden von der Wirtschaft im Umweltschutz immer höhere Aufwendungen mit oft vernachlässigbaren Verbesserungen gefordert. Neu sollen mit der IPP Ökonomie und Umweltschutz vereint werden, um damit eine höhere Effizienz zu erreichen.

Die Erfahrung zeigt, dass Massnahmen der Umweltpolitik, die an punktuellen Emissionsquellen ansetzen, die Probleme häufig nur verlagern. Hingegen können beachtliche Potenziale genutzt werden, wenn durch Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft und Verbrauchern umweltverträgliche Produkte und Prozesse zur Verminderung von Umweltbeeinträchtigungen entwickelt werden.