Navigation

Sprunglinks

Merkblätter und Publikationen

Merkblätter, Arbeitshilfen

Die Gemeinden sind verpflichtet, die Gefahrenkarte im Baubewilliungsverfahren zu berücksichtigen. Hilfestellung bietet dazu folgendes Merkblatt:

Wie stelle ich fest, ob mein Bauvorhaben hochwassergefährdet ist? Was ist zu tun? Objektschutzmassnahmen? Erfahren Sie mehr in der Präsentation der sia Veranstaltung vom 21. Februar 2013:

Ausserhalb des Siedlungsgebiets sind die Gemeinden gemäss Richtplanbeschluss verpflichtet, den Hochwasserschutz mit dem sogenannten Freihaltegebiet Hochwasser in der Nutzungsplanung und im Baubewilligungsverfahren zu berücksichtigen. Folgendes Merkblatt unterstützt Gemeindebehörden und Planende bei der Umsetzung:

Die Empfehlung unterstützt Gemeindebehörden und Planende bei der im Richtplan geforderten Umsetzung der Gefahrenkarte in die Nutzungsplanung. Sie erläutert die wichtigsten Grundlagen und ein mögliches Vorgehen:

Die Ereignisdokumentation eines Hochwassers bildet eine wichtige fachliche Grundlage für den Umgang mit Naturgefahren. Das Pflichtenheft Ereignisdokumentation zeigt auf wie bei einer Ereignisanalyse vorzugehen ist:

Bei Veränderungen, welche Auswirkungen auf das Gefahrenpotenzial oder die Gefährdungssituation haben, muss die Gefährdungssituation überprüft und die Gefahrenkarte gegebenenfalls angepasst (nachgeführt) werden. Das Merkblatt und das Pflichtenheft zur Nachführung der Gefahrenkarte Hochwasser informieren über das Vorgehen bei einer Nachführung der Gefahrenkarte Hochwasser.

Übersicht Teileinzugsgebiete

Publikationen

Links

Mehr zum Thema