Navigation

Sprunglinks

Brugg Stadtereignisse

Wir laufen durch den öffentlichen Raum und nehmen ihn als selbstverständlich hin, nutzen ihn immer auf dieselbe Weise und erwarten das auch von anderen. Das Projekt "Stadtereignisse" in Brugg bricht mit dieser Erwartung.

Drei Künstlerinnen initiierten ein Workshop-Angebot, das Schulklassen die Auseinandersetzung mit den Themen "öffentlicher Raum" und "temporäre Kunstformen" ermöglichte. In Brugg haben sich 140 Schülerinnen und Schüler mit dem öffentlichen Raum und ihrer eigenen Position darin beschäftigt. Am 4. Juni 2016 – einem Samstag – bespielten sie auf vielfältige Weise öffentliche Räume in der Innenstadt von Brugg und übten sich in der aktiven Gestaltung des Stadtlebens.

Die Interventionen wurden mit Unterstützung des kantonalen Projekts "Fokus öffentlicher Raum" filmisch festgehalten. In Ergänzung zu den Stadtereignissen organisierte die Initiative Altstadt mit der Aktion "Harasse" und "Usestuehlete" begleitende Veranstaltungen. Diese wurden durch den Quartierverein Altstadt und Umgebung (QVA) unterstützt.

Situation

Luftbild der Innenstadt von Brugg
© Kanton Aargau

Am Aktionstag liefen im Zentrum von Brugg parallel verschiedene Interventionen. Einige hatten eine Station, andere bewegten sich durch den Raum.

Kunst im öffentlichen Raum

Jugendliche liegen auf dem Boden
© Stadtereignisse

Der Brugger Neumarktplatz wurde von lebenden Skulpturen aufgesucht und war Schauplatz eines Flashmobs.

Kinder stehen auf einer Mauer. Ein Kind dirigiert.
© Stadtereignisse

Die Altstadt war unter anderem Bühne für den "Gewitterchor".

Der Film

Diese Kunstinterventionen sind zeitlich und örtlich begrenzt. Wie sie von den zufällig anwesenden Personen wahrgenommen werden und eventuell auch wie diese darauf reagieren, zählt zu den bedeutenden Punkten, die dieses Erlebnis für die Schülerinnen und Schüler ausmachen. Bei jeder Wiederholung des Projekts würde der entstandene Film anders aussehen. Das macht temporäre Aktion aus. Der Film soll aber einen Einblick geben, was in Brugg an diesem Tag zu erleben war. Dabei hat das Projekt Fokus öffentlicher Raum unterstützt. Er kann hier angesehen werden: Stadtereignisse Brugg - Der Film (öffnet in einem neuen Fenster).

Stadtereignis Aarau. Jugendliche zeichnen einen Plan.
© Stadtereignisse

Das Kulturvermittlungsprojekt "Stadtereignisse" ist inzwischen weitergewandert. Nach der letztjährigen Durchführung in Aarau ist 2018 eine Aktion in Bern geplant. Mehr Informationen gibt es auf der Projektwebsite www.stadtereignisse.ch (öffnet in einem neuen Fenster).