Navigation

Sprunglinks

Park Bünzhalde Dottikon

Der Park Bünzhalde ist ein gelungenes Beispiel für die Entwicklung eines Grünraumes in einer kleinen Gemeinde. Mit diversen Sitz- und Spielmöglichkeiten sowie landschaftlicher Vielfalt ist der Park ein idealer Begegnungsort für die Dorfbevölkerung.

Der Park wurde zwischen 2008 und 2011 zusammen mit der Überbauung Mitteldorf neu gestaltet und für alle zugänglich gemacht. Ein Abenteuerspielplatz, ein Teich sowie ein grosszügiger Holzrost bieten zahlreiche Sitzmöglichkeiten und Rückzugsorte. Eine über die Bünz gespannte Holzbrücke verbindet den Wohnort mit dem Dorfzentrum und macht den Park auch für die Bewohner des nahliegenden Altersheims zu einem attraktiven Aufenthaltsort. Wege, die an der Bünz entlangführen, laden zu einem Spaziergang ein.

Impressionen

Jugendliche, die auf einer Rasenfläche sitzen
© Ona Pinkus

Jugendliche schätzen die offene und multifunktionale Rasenfläche zum Rumhängen. Genauso beliebt ist Fussballspielen.

Kinder auf einer Holzbrücke
© Ona Pinkus

Die Brücke dient nicht nur als Verbindung zum gegenüberliegenden Altersheim, sondern auch als Aussichtspunkt auf die Bünz.

Ein Kind, das auf einem Baumstamm balanciert.
© Ona Pinkus

Die grossen Baumstämme ermöglichen kindliche Entdeckungsreisen.

Frau mit Kinderwagen auf einem Steinkorb sitzend.
© Ona Pinkus

Der lange Holzrost am Rand der Parkanlage lädt Jung und Alt zum Verweilen ein.

Kinder auf einem Spielplatz
© Ona Pinkus

Der Abenteuerspielplatz mit seinen zahlreichen Spielelementen ist bei Familien beliebt.