Navigation

Sprunglinks

Aaresteg Mülimatt Windisch

Die Brücke wurde als Verbindung zwischen dem Sportzentrum Mülimatt, den Aussenanlagen und Parkplätzen im Schachen am anderen Ufer geplant. Die Bedeutung der Brücke ist jedoch um ein Vielfaches grösser. Die Brücke schafft eine direkte Verbindung zwischen dem Quartier Lauffohr und dem Bahnhof Brugg. Zudem sind die Naherholungsgebiete im Aareraum dank der Brücke viel besser vernetzt. Dementsprechend rege wird die Brücke durch Fussgänger und Velofahrer benutzt.

Der filigrane Brückensteg nimmt grosse Rücksicht auf die wertvolle Aare-Landschaft. Die Ingenieurkonstruktion ist das Resultat aus einem Wettbewerb, welcher Conzett Bronzini für sich entschied. Der 2.70 Meter Breite Steg besteht aus einer mehrfeldrigen Spannbandkonstruktion in Beton.

Im Naherholungsgebiet von regionaler Bedeutung spenden Bäume Schatten und laden zum Verweilen ein. Die Flussseite Mülimatte wurde gleichzeitig mit dem Brückenbau einer naturnahen Gestaltung mit neuem Spielplatz zugeführt. Die Seite Schachen wirkt eher ungepflegt und der Zugang zur Aare ist erschwert. Hier könnte der öffentliche Raum aufgewertet werden.

Luftbild von Brugg-Windisch

Impressionen

Die breite Brücke bietet auch für Vierbeiner genügend Platz.
© Ona Pinkus

Mitten in einem attraktiven Naherholungsgebiet gelegen, macht der Freizeitverkehr auf der Brücke einen grossen Anteil aus. Die Brücke bietet auch für Vierbeiner genügend Platz.

Eine elegante Brücke verbindet die beiden Ufer miteinander
© Ona Pinkus

Als direkte Verbindung zwischen dem Stadtquartier Lauffohr mit dem Bahnhof und Stadtzentrum Brugg wird die Brücke häufig für den Arbeits- und Einkaufsverkehr genutzt. Alternative Wegstrecken führen über Umwege entlang der Kantonsstrasse.

Erhaltene grüne Fläche entlang der Aare bietet genügend Platz zum Verweilen.
© Ona Pinkus

Gestaltet als schmales Band nimmt die raffinierte Brückenkonstruktion maximale Rücksicht auf den sensiblen Aare-Landschaftsraum.

Jugendliche nutzen die Brücke um sich sportlich auf Trab zu halten.
© Ona Pinkus

Jugendliche nutzen die Brücke häufig als Sprungturm in die Aare.

Naturelemente entlang der Aare werden gerne als Sitzelemente genutzt.
© Ona Pinkus

Die Brückenköpfe beidseits des Stegs bitten unter den Bäumen attraktive Aufenthaltsmöglichkeiten.

Die breite Brücke bietet auch für Vierbeiner genügend Platz.
© Ona Pinkus

Auf der Brücke kann man den Blick über die Aare ins Weite schweifen lassen.