Navigation

Sprunglinks

Park Bünzhalde Dottikon

Der Park Bünzhalde ist ein gelungenes Beispiel für die Entwicklung eines Grünraumes in einer kleinen Gemeinde. Mit diversen Sitz- und Spielmöglichkeiten sowie landschaftlicher Vielfalt ist der Park ein idealer Begegnungsort für die Dorfbevölkerung.

Der Park wurde zwischen 2008 und 2011 zusammen mit der Überbauung Mitteldorf neu gestaltet und für alle zugänglich gemacht. Ein Abenteuerspielplatz, ein Teich sowie ein grosszügiger Holzrost bieten zahlreiche Sitzmöglichkeiten und Rückzugsorte. Eine über die Bünz gespannte Holzbrücke verbindet den Wohnort mit dem Dorfzentrum und macht den Park auch für die Bewohner des nahliegenden Altersheims zu einem attraktiven Aufenthaltsort. Wege, die an der Bünz entlangführen, laden zu einem Spaziergang ein.

Tatiane, Luana und Michelle aus Dottikon auf einer Parkbank
© Ona Pinkus

Hübsche Jungs lassen sich hier selten blicken, dennoch ist der Park unser Lieblingsort in Dottikon. Für ein Date ist er zu offen, da gehen wir lieber ins Schulhaus.

Tatiane, Luana und Michelle Aus Dottikon
Marc aus Fischbach-Göslikon auf einer Holzunterlage am Boden liegend
© Ona Pinkus

Ich sünnele gerne hier. Sehr bequem ist es nicht, aber ich bekomme keine Rückenschmerzen.

Marc Aus Fischbach-Göslikon
Roland Polentarutti, Gemeindeammann Dottikon, sitzt auf einer Mauer
© Ona Pinkus

Der Park wurde der Gemeinde vermacht, war komplett zugewachsen und verwunschen. Wir wussten gar nicht, ob es diesen Park braucht. Aber doch, es braucht ihn auf jeden Fall.

Roland Polentarutti, GemeindeammannVon Dottikon
Marc aus Hägglingen auf einem Scooter
© Ona Pinkus

Es ist cool hier. Man kann Fussball spielen und trifft Freunde. Nach der Schule kommen mega viele. Besser gefällts mir nur in Mallorca.

Marc Aus Hägglingen