Zufikon-Unterlunkhofen – Ausbau Zugerstrasse K 262

Der Abschnitt zwischen Zufikon und Unterlunkhofen der Zugerstrasse K 262 genügte den heutigen Ansprüchen an eine Kantonsstrasse längst nicht mehr. Die Strasse war in einem schlechten Zustand und die Entwässerung entsprach nicht mehr den heutigen gesetzlichen Anforderungen in den Grundwasserschutzzonen.

Ausgangslage

Die Kantonsstrasse K 262 verbindet Ober- und Unterlunkhofen mit Bremgarten. Im Abschnitt Zufikon–Unterlunkhofen beträgt der durchschnittliche tägliche Verkehr (DTV) circa 5'000 Fahrzeuge (LKW-Anteil circa 3,5 Prozent). Die Busse (Linie 231 Oberlunkhofen–Bremgarten) verkehren im Halbstundentakt. Ebenfalls führt die kantonale Versorgungsroute für Ausnahmetransporte über die Zugerstrasse.

Die Fahrbahn auf diesem Streckenabschnitt war mit einer mittleren Breite von 5,70 Metern zu schmal. Dies führte im Begegnungsfall Lastwagen/Lastwagen oder Bus/Lastwagen immer wieder zu gefährlichen Situationen. Im Weiteren war der Strassenbelag in der schlechtesten Zustandsklasse und bedurfte der dringenden Sanierung.

Zielsetzungen

  • Erhöhung der Verkehrssicherheit
  • Vorschriftsgemässe Entwässerung in den Schutzzonen
  • Instandstellung des Strassenkörpers
  • Neuer Ziegelbachdurchlass, Erhöhung des Querschnittes auf das 100-jährige Wasser
  • Amphibienleitsystem mit 6 Durchlässen
  • Rückhalteleitsystem zum Schutz der Schutzzone "Nüeschhau"

Projektübersicht

Plan mit den eingezeichneten Bauphasen 1 bis 4 und der Umleitung für die Radfahrenden Bild vergrössern
© Kanton Aargau

Projektpläne

Bauphasen und Projektübersicht (PDF, 1 Seite, 2.9 MB)

Bauablauf

Die Länge der Strassensanierung beträgt 940 Meter und wird in vier Bauphasen unterteilt. Der Verkehr wird mittels Lichtsignalanlage (LSA) im Wechselverkehr über die Baustelle geführt.

Die Bauetappen 1 und 3 sowie 2 und 4 werden parallel gebaut (das heisst mit 2 LSA hintereinander). Der Radverkehr wird auf den bestehenden Radweg umgeleitet. Die Gesamtbauzeit beträg voraussichtlich bis September 2016. Bei guten Wetterverhältnissen ist der Deckbelag im Spätherbst 2016 möglich; andernfalls wird er im Frühling 2017 eingebracht.

Stand des Projekts

Nachdem im April 2015 die Rodungsarbeiten vorgenommen wurden, erfolgte am 5. Oktober 2015 der Baustart. Mit den Bauarbeiten wurde die Firma Käppeli Bau AG, Wohlen betraut.

Das Strassenprojekt ist abgeschlossen.

Projektfotos

  1. Foto von Retensionsfilterbecken für die Strassenentwässerung
    Bauphase 1.1
  2. Foto von neuem Ziegelbachdurchlass
    Bauphase 1.2
  3. Foto vom Ziegelbachdurchlass mit Anpassung des Bachlaufs
    Bauphase 1.2
  4. Foto mit Amphibienleitsystem und Bau der Randabschüsse
    Bauphase 1.2
  5. Im Hintergrund 1. Etappe, im Vordergrund 3. Etappe und in der Kurve 2. Etappe im Bau
    Bauphase 2.1
  6. Foto vom Amphibienleitsystem mit Belagsarbeiten
    Bauphase 3.1