Navigation

Sprunglinks

Bauetappen

Vorarbeiten

Bereits im Herbst 2017 wurde die Fahrspur inklusive Gehweg entlang des neu erstellten Suhre Parks erstellt. Dank diesen Vorarbeiten werden im Abschnitt des Kreisels Möbel Pfister bis zum Knoten Bären dem Verkehr während der Bauzeit zwei Fahrspuren zur Verfügung gestellt.

Im Zuge der Überbauung am Bahnhof wurde die Unterführung beim Kreuz/Zentrum Bärenmatte behindertengerecht angepasst und saniert. So stehen während den Bauarbeiten zwei sichere Verbindungen (Unterführung Kreuz/Zentrum Bärenmatte und Unterführung Möbelpfister) den Fussgängerinnen und Fussgängern zur Verfügung.

Bauetappe 1a

Die Bernstrasse und die Tramstrasse werden gleichzeitig saniert. Damit dies ohne grössere Staubildung funktioniert, wird entlang der Tramstrasse auf eine Lichtsignalanlage verzichtet. Der fehlende Strassenraum wird dem bestehenden Gehweg entnommen. Mit den anliegenden Grundeigentümern konnte vereinbart werden, dass die Fussgänger über die privaten Vorplätze gehen dürfen.

Zwischen den beiden Knoten Bären und Kreuz werden pro Richtung zwei Spuren zur Verfügung gestellt. Fussgängerquerungen sind bei den beiden Unterführungen möglich.

Bauetappe 1b

Bauetappe 1b erfolgt analog Bauetappe 1a. Es wird aber im Abschnitt Möbel Pfister bis Kreuz die gegenüberliegende Seite und weitere Teile des Kreisels ausgebaut.

Bauetappe 2

In der Bauetappe 2 wird die Seite Bärenmatt der Bernstrasse sowie die westliche Seite der Tramstrasse saniert. Auch in dieser Bauetappe wird der Verkehr nur im Knoten Bären und Knoten Kreuz durch eine Lichtsignalanlage geregelt.

Bauetappen 3 und 4

In der Bauetappe 3 wird ein drei Meter breiter Grünstreifen in der Bernstrasse erstellt. Anschliessend werden die Fertigstellungsarbeiten in Angriff genommen.

Etappenpläne