Ausbau des Bahnnetzes

Der Ausbau des Bahnnetzes bis ins Jahr 2025 ist beschlossen und erfolgt abgestimmt auf die Nachfrage. Da die Planung und Realisierung von grossen Bahnprojekten viel Zeit benötigen, laufen seit Anfang 2014 auch die Arbeiten für den Bahnausbau bis 2030.

Mit der Zustimmung der Schweizer Stimmbevölkerung zur Vorlage Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur (FABI) im Februar 2014 erfolgt der Ausbau des Bahnnetzes im Rahmen des Strategischen Entwicklungsprogramms Bahn (STEP). Zusammen mit der kantonalen Vorlage S-Bahn Aargau 2016 ff. werden bis ins Jahr 2025 zahlreiche Verbesserungen beim Bahnangebot möglich:

  • S-Bahn Aargau 2016 ff.: Durchgehender 30-Minuten-Takt auf den meisten S-Bahnlinien im Kanton.
  • STEP Ausbauschritt 2025: Zusätzliche Fernverkehrshalte im Kanton Aargau sowie der durchgehende 30-Minuten-Takt auf der S11 (heute S3) zwischen Aarau und Dietikon.

Die Massnahmen im Rahmen des STEP Ausbauschrittes 2030 befinden sich derzeit beim Bundesamt für Verkehr in Erarbeitung.

Die folgenden Seiten geben einen Überblick über die geplanten Verbesserungen des Bahnangebots und die dafür notwendigen Infrastrukturausbauten.