Navigation

Sprunglinks

Fahrplanvernehmlassung

Das kommende Fahrplanjahr 2021 ist das zweite Jahr der Zweijahres-Fahrplanperiode 2020/21. In diesem Zwischenjahr lagen die Fahrpläne der Linien mit grösseren Veränderungen zur Vernehmlassung auf.

Mit Inbetriebnahme des Eppenbergtunnels (Vierspurausbau Olten–Aarau) verkehrt die S29 neu halbstündlich und vernetzt den Raum Zofingen–Olten–Aarau schnell und direkt. Ein neuer RegioExpress Olten–Arth-Goldau bringt kürzere Reisezeiten in den Süden. Zahlreiche ICN5 Genève–Aarau–Zürich verkehren wieder über Zürich hinaus und verbinden Aarau mit dem Flughafen, Winterthur und St. Gallen. Die vorliegenden Änderungen unterliegen den Beschlüssen des Regierungsrats respektive der Bereitstellung der finanziellen Mittel durch den Grossen Rat.

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) führte vom 10. bis 28. Juni 2020 eine Vernehmlassung der Fahrpläne durch. Rund 80 Eingaben erreichten den Kanton. Wir danken der interessierten Bevölkerung für ihre Anregungen und Begehren. Die Eingaben werden systematisch erfasst und beurteilt. Kleinere Korrekturen werden nach Möglichkeit auf den kommenden Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2020 umgesetzt. Grössere Änderungen werden, sofern sinnvoll und finanziell tragbar, zusammen mit den Regionalen Planungsverbänden und den Transportunternehmen in kommende Planungen (Fahrplanperiode 2022/23 ff.) aufgenommen.

Die Liste der Eingaben, ergänzt mit Stellungnahmen des Kantons, finden Sie hier:
Eingaben Fahrplanvernehmlassung 2020 (PDF, 7 Seiten, 316 KB)

Hier gelangen Sie zu den Fahrplanentwürfen:
www.fahrplanentwurf.ch (öffnet in einem neuen Fenster)