Fuss- und Radverkehr

Die Förderung des Fuss- und Radverkehrs ist wichtiger Bestandteil der kantonalen Mobilitätsstrategie.

Die Gesamtverkehrsstrategie mobilitätAARGAU liefert Strategieausrichtungen und Ideen zur Weiterentwicklung des Fuss- und Radverkehrs. Der Anteil von Fuss- und Radverkehr am Gesamtverkehr soll erhöht werden, um Kapazitätsengpässen im öV und im MIV (motorisierter Individualverkehr) zu begegnen sowie die Ortskerne zu entlasten. Dank eines ansprechenden Infrastrukturangebots, verbesserten Rahmenbedingungen sowie optimalen Schnittstellen zu anderen Verkehrsmitteln erhalten Fuss- und Radverkehr in Kernstädten, ländlichen Zentren und urbanen Entwicklungsräumen einen höheren Stellenwert. Dafür werden die benötigten Flächen zur Verfügung gestellt sowie das kantonale und kommunale Netz aufeinander abgestimmt.

Konzept Fuss- und Radverkehr, 2015 (PDF, 48 Seiten, 4.5 MB)