Energieversorgung

Der Endenergieverbrauch im Kanton Aargau beträgt ohne Treibstoffe knapp 40'000 Tera Joule. Die Versorgung erfolgt zu 56% durch Öl und Gas und zu 43% durch Strom. Beim Strom ist die Wasserkraft nach der Kernkraft die mit Abstand wichtigste Energiequelle. Die langfristige Ausrichtung der Energiepolitik des Kantons und einzelne Strategien sind im Planungsbericht energieAARGAU aufgezeigt.

Die vier Hauptausrichtungen sind:

  • Unterstützung Vision "2000-Watt-Gesellschaft 2050"
  • Verbesserung der CO2-Bilanz
  • Sicherung der Versorgung
  • Stärkung Energiekanton

energieAARGAU wurde vom Grossen Rat des Kantons Aargau am 2. Juni 2015 verabschiedet. energieAARGAU soll als Richtschnur für die Energiepolitik unseres Kantons für die nächsten zehn Jahre dienen.