Bau- und Energiestandards

Gesetzlicher Standard

Gemäss der Energieverordnung müssen für den Nachweis eines ausreichenden Wärmeschutzes die Mindestanforderungen nach SIA-Norm 380/1 "Thermische Energie im Hochbau" eingehalten werden.

Ein Energienachweis ist erforderlich für Neubauten, An- und Umbauten, Umnutzungen sowie bei Neubau oder Erneuerungen von haustechnischen Anlagen. Die Anforderungen der Energieverordnung sind unabhängig von einer Baubewilligungspflicht zu erfüllen.

Der Nachweis kann über einen Einzelbauteilnachweis oder Systemnachweis erbracht werden und muss bei der Gemeinde eingereicht werden.

Weitere Informationen finden Sie unter
Energetische Bauvorschriften

Weitere Bau- und Energiestandards

MINERGIE®

Logo Verein Minergie
© MINERGIE®

MINERGIE ist ein Qualitätslabel für neue und modernisierte Gebäude. Die Marke wird von der Wirtschaft, den Kantonen und dem Bund gemeinsam getragen und ist vor Missbrauch geschützt. Auch der Kanton Aargau ist Mitglied des Vereins MINERGIE.

Im Zentrum steht der Wohn- und Arbeitskomfort von Gebäudenutzern. Ermöglicht wird dieser Komfort durch eine hochwertige Bauhülle und eine systematische Lufterneuerung.

Der spezifische Energieverbrauch gilt als Leitgrösse, um die geforderte Bauqualität zu quantifizieren. Dadurch ist eine zuverlässige Bewertung gegeben. Relevant ist nur die zugeführte Endenergie.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von MINERGIE (öffnet in einem neuen Fenster).

SGNI - Schweizer Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienbewirtschaftung

Die SGNI adaptiert das in Deutschland entwickelte Gütesiegel Nachhaltiges Bauen (DGNB) für die Schweiz. Dieses wurde aus der Praxis heraus von Expertinnen und Experten der Immobilienwirtschaft entwickelt. Hier wird die Qualität von Gebäuden umfassend definiert, so dass Auditorinnen und Auditoren die Gebäudebewertung systematisch und eigenständig durchführen können. Dazu wird das europäische DGNB-Bewertungssystem an schweizerische Gegebenheiten, Normen und Richtlinien angepasst.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der SGNI (öffnet in einem neuen Fenster)

DGNB® - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V.

Das DGNB Zertifizierungssystem wurde von der DGNB in kooperativer Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) ins Leben gerufen. Als leistungsstarkes Instrument dient es der Planung und Bewertung von nachhaltigen Gebäuden. Um dabei eine umfassende Qualitätsperspektive zu gewährleisten, werden alle relevanten Felder des nachhaltigen Bauens abgedeckt. In die Bewertung fließen je nach Nutzungsprofil ca. 60 Kriterien aus den Themenfeldern Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle und funktionale Aspekte, Technik, Prozesse und Standort ein. Werden diese in herausragender Weise erfüllt, erhält das Gebäude das DGNB Zertifikat in der Kategorie Gold, Silber oder Bronze.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der DGNB (öffnet in einem neuen Fenster).

BREEAM® - Building Research Establishment Assessment Method

BREEAM ist ein bewährtes Bewertungssystem für Gebäude aus England mit über 200'000 zertifizierten Gebäuden seit der Einführung im Jahr 1990. BREEAM setzt den Standard für beste Anwendung in nachhaltiger Gebäudeentwicklung, Konstruktion und Betrieb und wurde zu einem der umfassendsten und bekanntesten Beurteilungssysteme für Gebäudebilanzen.

Das BREEAM Bewertungssystem braucht zur Evaluierung von Gebäudespezifikationen, Gestaltung, Konstruktion und Nutzen bekannte Leistungsdaten, die in etablierte Massstäbe gesetzt werden. Die Massstäbe repräsentieren verschiedene Kategorien und Kriterien von Energie bis Ökologie. Sie schliessen Aspekte von Energie und Wasserverbrauch, Gesundheit und Behaglichkeit, Schadstoffemissionen, Infrastruktur, Materialwahl, Abfall, Ökologie und Prozessmanagement ein.

Ein zertifiziertes BREEAM Assessment wird durch lizenzierte Organisationen durchgeführt. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von BREEAM (öffnet in einem neuen Fenster).

LEED - Leadership in Energy and Environmental Design

LEED ist ein international anerkanntes green building certification System. Eingeführt durch das U.S. Green Building Council (USGBC) im März 2000, bietet LEED für Gebäudeeigentümer/innen und und Betreiber/innen einen Rahmen zur Beurteilung nach Entwurf, Konstruktion, Betrieb und Wartung von Gebäuden.

Weitere Informationen finden Sie auf der
Webseite vom USGBC (öffnet in einem neuen Fenster).