Navigation

Sprunglinks

GEAK® Experten

GEAK® Expertinnen und Experten finden hier Informationen über die Förderung von GEAK® Plus Beratungen im Kanton Aargau.

Förderung GEAK® Plus

Der Beitrag des Kantons Aargau an die Dienstleistung wird über die Beratenden abgerechnet. GEAK® Expertinnen und Experten mit einem gültigen Zertifizierungsvertrag mit der EnDK, vertreten durch die GEAK® Zertifizierungsstelle, sind berechtigt, Fördergelder zu beantragen und können so Ihren Kunden kostengünstig einen GEAK® Plus anbieten.

Bedingungen

  • Kostengutsprache für Förderung vor Erstellung des GEAK® Plus
  • Gebäude ist älter als 15 Jahre
  • Der Bericht wird dem Leistungsempfänger persönlich erläutert
  • Der GEAK® Plus muss innerhalb von 12 Monaten nach Erhalt der Kostengutsprache erstellt und abgerechnet werden

Ablaufschema

Ablaufschema für die Förderung des GEAK Plus Bild vergrössern
© Kanton Aargau

Ablauf Förderung GEAK® Plus:

  1. Die Kundin/der Kunde erteilt einer GEAK®-Expertin oder einem GEAK®-Experten einen Auftrag für die Erstellung eines GEAK® Plus
  2. Die GEAK®-Expertin oder der GEAK®-Experte beantragt vor Erstellung des GEAK® Plus den Förderbetrag mittels online Formular
  3. Die GEAK®-Expertin oder der GEAK®-Experte erhält von der energieberatungAARGAU eine Kostengutsprache für den GEAK® Plus (gültig 12 Monate).
  4. Die GEAK®-Expertin oder der GEAK®-Experte erstellt den GEAK® Plus und erläutert diesen dem Kunden persönlich
  5. Die GEAK®-Expertin oder der GEAK®-Experte erstellt die Abrechnung gegenüber der Kundin oder dem Kunden sowie gegenüber dem Kanton Aargau gemäss Fact Sheet Rechnungsstellung.

Kontaktformular für die Anfrage Förderung GEAK Plus

Auswahl Produkt
Angaben zur GEAK® Expertin oder Experten
/
GEAK® Expertin oder Experte seit
Angaben zum Gebäude
/
Angaben zum Gebäudeeigentümer
/
Sicherheitsabfrage
* Pflichtfelder
Nach Oben