Grossbauvorhaben

Grossprojekte für Industrie, Gewerbe und Dienstleistungsunternehmen sind aufgrund ihrer jeweiligen Motive, Standorte und Volumen keine alltäglichen Anliegen. Ihre Realisierung kann wegen der Komplexität und der meist vorhandenen zeitlichen Dringlichkeit höchste Anforderungen an alle Beteiligten stellen.

Ihr Projekt auf dem Weg…

Eine gute Vorbereitung des Baugesuchs - dazu gehört auch die rechtzeitige Kontaktaufnahme mit den Bewilligungsbehörden von Gemeinde und Kanton - kann das Verfahren wesentlich erleichtern und verkürzen.

Vorabklärungen über die Randbedingungen und eine gute Vorbereitung des Baugesuchs sind massgebend für eine effiziente und schnellstmögliche Bearbeitung. Die richtige Verfahrenswahl und rechtzeitige Einreichung der Pläne sowie weiterer Anträge bei der Standortgemeinde können für die Realisierung des geplanten Projekts entscheidend sein.

Es sind ökonomische und rechtliche Aspekte zu berücksichtigen. Diese sind je nach Projekt und Standort verschieden und erfordern neben einer kommunalen vielfach auch einer kantonalen Zustimmung. Unter Umständen lohnt es sich, einen Vorentscheid zu Teilfragen einzuholen, damit das Projekt als Gesamtidee zielgerecht entwickelt werden kann.

Für erste Beurteilungen und Empfehlungen benötigen Sie Grundlagen: Grobkonzepte, welche die Absicht, das benötigte Volumen, die erforderlichen Erschliessungsanlagen und die benötigten weiteren Infrastrukturen aufzeigen.

…zum Entscheid

Auf Gemeindeebene sind die Bauverwaltung, auf kantonaler Ebene die Abteilung für Baubewilligungen die zentralen Fachstellen, wo Sie bezüglich Verfahren und Baugesuchsunterlagen gerne beraten werden.

Die Gemeinde wird Ihr Gesuch hinsichtlich der kommunalen Beurteilungspunkte prüfen und Ihnen am Schluss des Verfahrens den Gesamtentscheid eröffnen.

Auf Stufe Kanton bearbeiten und koordinieren die Mitarbeitenden der Abteilung für Baubewilligungen die Verfahren und Bewilligungen. Sie vermitteln Ihnen Kontakte zu den verschiedenen Fachstellen des Kantons und des Bundes.

Um die Beurteilung vornehmen zu können, benötigen die Behörden vollständige Gesuchsunterlagen in mehreren Exemplaren. Fordern Sie den kantonalen Baugesuchsumschlag an, der entsprechende Checklisten enthält. Bei komplexen Baugesuchen ist der Beizug externer Fachpersonen oder von Projektdelegierten hilfreich.