Buchstart

Buchstart ist ein gesamtschweizerisches Projekt zur Frühsprachförderung und zur ersten Begegnung von Kleinkindern mit Büchern. Ziel von Buchstart ist es, allen Kindern die Möglichkeit zu geben, von Anfang an mit Büchern zu wachsen.

Illustration zwei Kinder auf einem Buch sitzend

Die Aargauer Bibliotheken übernehmen eine aktive Rolle in der Lese- und Sprachförderung und -motivation. Bibliotheken engagieren sich...

  • mit Buchstart-Veranstaltungen, an denen Eltern mit Kleinkindern gemeinsam erleben, wie viel Freude der Umgang mit Kinderliedern, Versen und Fingerspielen bereitet,
  • mit speziellen Buchstart-Medien für Kleinkinder, Elternratgebern und Informationen über die Sprachentwicklung des Kindes.

Die Bibliotheksförderung unterstützt die Aargauer Bibliotheken dabei einerseits mit finanziellen Mitteln, mit Weiterbildungen sowie Beratungsangeboten.

Buchstartgelder beantragen

Die Bibliotheksförderung des Kantons Aargau unterstützt öffentliche Bibliotheken, die sich an "Buchstart" aktiv beteiligen, auf Antrag. Gemeint sind damit entsprechende Veranstaltungen, Zusammenarbeit mit Partnern, wirksame Öffentlichkeitsarbeit und ein aktueller Medienbestand für die Zielgruppen.

Voraussetzungen

Damit gewährleistet wird, dass Buchstart seine Wirkung entfalten kann und die Bibliotheksförderung die Gelder zielgerichtet investiert werden, sind an die Auszahlung entsprechende Bedingungen gebunden. Die entsprechenden Nachweise sind von der Bibliothek bei der Anmeldung zu erbringen.

Veranstaltung

Die Bibliothek bietet mindestens drei Veranstaltungen an, an denen Eltern mit ihren Babys die Welt der Kinderverse, Fingerspiele und Lieder entdecken.

Öffentlichkeitsarbeit

Die Bibliothek bewirbt aktiv die Buchstart-Angebote (Veranstaltungen, Medienangebot).

Vernetzung

Einmal jährlich tritt die Bibliothek in einen mündlichen oder schriftlichen Kontakt mit ausgewählten Partnern. Ziel ist der gegenseitige Austausch über Buchstart.

Ablauf

  • Schritt 1: Öffentliche Aargauer Bibliotheken melden ihre Beteiligung per E-Mail an zwischen dem 1. Juli und dem 30. September des laufenden Jahres unter Angabe von Name und Adressdaten der Bibliothek , Name der Bibliotheksleitung, Überweisungsangaben für die Fördergelder an. Die erforderlichen Nachweise sind gleichzeitig der E-Mail anzufügen.
  • Schritt 2: Sind die Kriterien erfüllt und wurden die benötigten Unterlagen vollständig eingereicht, werden von der Bibliotheksförderung Fr. 500.– an die Aargauer Bibliothek ausbezahlt. Die Gelder werden rückwirkend für das vergangene Jahr vergütet.
  • Schritt 3: Die Beantragung der Buchstartgelder muss jedes Jahr neu erfolgen.

Merkblatt Förderkriterien Buchstart (PDF, 2 Seiten, 131 KB)

Benötigte Unterlagen

Nachweise für:

  • Veranstaltungen: Zum Beispiel Veranstaltungsprogramm, Liste der Veranstaltungen
  • Öffentlichkeitsarbeit: Presseartikel, Flyer, Handzettel, Auszug Webseite
  • Vernetzung: Die Bibliothek führt eine Adressliste mit für Buchstart relevanten Kooperationspartnern und Institutionen. Belege könnten bspw. Listen, Briefe, Rundmails sein.

Fristen & Termine

  • Anmeldung und Hochladen der Belege: 1. Juli bis 30. September des laufenden Jahres
  • Auszahlung der Fördergelder: 1. November bis 31. Dezember des laufenden Jahres

Kosten

Keine Kosten angegeben

Formulare & Online-Dienstleistungen

Die Anmeldefrist startet am 1. Juli 2017.