Forschungsprojekte

Das Departement Bildung, Kultur und Sport unterstützt auf die Schulpraxis ausgerichtete Forschungsprojekte. Es kann dazu eine ideelle oder eine finanzielle Unterstützung beantragt werden.

Eine ideelle Unterstützung in Form eines Empfehlungsschreibens des Departements BKS kann jederzeit beantragt werden. Damit ein Forschungsprojekt finanziell unterstützt werden kann, muss ein Forschungsantrag eingereicht werden. Sämtliche Forschungsanträge werden anhand von Leitlinien geprüft. Forschungsprojekte können von allen Forschenden eingereicht werden.

Durch das Departement BKS vollständig oder teilweise finanzierte laufende und abgeschlossene Forschungsprojekte

ProjektProjekt-leitung
Verfasser
JahrProjektbeschrieb
Schlussbericht
Evaluation Schulversuch "Neue Ressourcierung Volksschule"Stephan G. Huber, IBB, PH Zug
Jürg Guggisberg, Büro BASS
2016- 2018An ausgewählten Versuchsschulen sollen mittels einem zweijährigen Schulversuchs konkrete Erfahrungen und Effekte evaluiert werden.
Mehr zum Schulversuch (öffnet in einem neuen Fenster)
Forschungsecken in Primarschulen konzipieren, implementieren und evaluierenMiriam Herrmann, FHNW2016- 2018Das Projekt erstellt ein Konzept für die Grundausstattung von Primarschulen bezüglich naturwissenschaftlich-technischer Bildung und die entsprechende Schulung von Primarlehrkräften.
Mehr (öffnet in einem neuen Fenster)
Bildungschancen in sozial heterogenen Schulklassen fördern (SCALA)Markus Neuen-schwander, FHNW2016- 2018Weiterbildung für Lehrpersonen zur Sensibilisierung für Fragen der Chancengerechtigkeit und zum Training im Umgang mit multikulturell zusammengesetzten Klassen und sozial benachteiligten Kindern sowie Evaluation der Wirkung dieser Weiterbildung.
Mehr (öffnet in einem neuen Fenster)
Schriftlichkeit im Englischunterricht
auf der Primarstufe
Ursula Bader, FHNW2014- 2017Durchführung einer vergleichenden Studie zu Rechtschreibkenntnissen in Englisch von muttersprachlichen (GB) und fremdsprachigen (CH) Kindern; Durchführung einer Interventions- und Evaluationsstudie.
Arbeitsplatzanalyse Schulleitung VolksschuleStephan G. Huber, IBB, PH Zug2016Gegenüberstellung der Aufgaben und der zeitlichen Resssourcen der Schulleitungen, Überprüfung des Pensenmodells, sowie Analyse der Schnittstelle zur Schulverwaltung.
Evaluation Englisch
im Kanton Aargau
Urs Moser, IBE ZH2015- 2016Evaluation des Englischunterrichts an der Aargauer Primarschule.
Mehr (öffnet in einem neuen Fenster)
Evaluation der zentralen Anlaufstelle WegweiserRuth Feller-Länzlinger, Interface Luzern2014- 2016Die Evaluation beurteilt die Umsetzung der zentralen Anlaufstelle Wegweiser im Rahmen der Gesamtsteuerung an der Nahtstelle I.
Wirtschafts-bezogene Projekte an Aargauer Kantonsschulen. Eine kantonale Fallstudie zu institutionellen Gelingens-bedingungen selbstregulierten LernensCarsten Quesel, FHNW2014- 2016Die Ergebnisse des Schülerfirmenprojekts YES (öffnet in einem neuen Fenster) werden durch eine Untersuchung ergänzt, die sich den Lernprozessen in schulischen Wirtschaftsprojekten aus einer qualitativen Perspektive nähert.
Mehr (öffnet in einem neuen Fenster)
Evaluation des Mobilen LernlaborsMonika Holmeier, Tamara Stotz, Peter Labudde FHNW2012- 2016Evaluation des Mobilen Lernlabors Natur und Technik (öffnet in einem neuen Fenster)
Beurteilung von Selbst- und Sozial-kompetenzen
an der Volksschule im Kanton Aargau
Markus Neuen-schwander, Janine Schneitter & Edith Niederbacher, FHNW2015Untersucht die Umsetzung der Beurteilung von Selbst- und Sozialkompetenzen durch Lehrpersonen an der Volksschule im Kanton Aargau und die Wahrnehmung dieser Beurteilung durch Berufsbildner/-innen.
Übertritt in die Sekundarstufe I im Kanton Aargau Markus Neuen-schwander & Janine Schneitter, FHNW2014 Im Bericht werden wichtige Ergebnisse aus der SNF-Studie "Wirkungen der Selektion" zu den Bedingungen und Folgen des Übertritts von der Primarschule in die Sekundarstufe I im Kanton Aargau dargestellt.
PISA 2012:
Porträt des Kantons Aargau
Domenico Angelone, Florian Keller & Martin Verner, IBE ZH2014Im kantonalen Porträt sind die Ergebnisse der Analysen des Schulleistungstests PISA nach den Interessen des Kantons zusammengestellt und aus dessen Optik beschrieben.
Die Entwicklung der Bildungsstatistik
im Kanton Aargau
Karin Manz, Amanda Nägeli, Lucien Criblez, IFE UZH2013 Im Forschungsbericht wird die Geschichte der Bildungsstatistik im Kanton Aargau seit der Kantonsgründung 1803 bis ins Jahr 2000 nachgezeichnet.

Forschungsanträge im Bildungsbereich einreichen

Das Departement Bildung, Kultur und Sport unterstützt auf die Schulpraxis ausgerichtete Forschungsprojekte finanziell. Forschungsprojekte können von allen Forschenden eingereicht werden.

Voraussetzungen

Die Prüfung der Forschungsanträge wird auf Grundlage von Leitlinien vorgenommen. Forschungsprojekte können unterstützt werden, wenn

  • sie mit dem Entwicklungsleitbild und dem Aufgaben- und Finanzplan des Kantons Aargau sowie mit dem Leitbild und der Strategie des Departements BKS vereinbar sind,
  • sie der qualitativen Weiterentwicklung des Aargauer Bildungssystems dienen,
  • sie einen direkten oder indirekten Beitrag für die Schulpraxis leisten,
  • sie in einem guten Kosten-Nutzen-Verhältnis stehen,
  • sie die Gütekriterien wissenschaftlicher Forschung erfüllen,
  • sie auf einer freiwilligen Teilnahme der Schulen basieren,
  • das Departement BKS als Ergebnis ein konkretes Produkt/konkrete Produkte (z.B. Ergebnisbericht, Handreichung) erhält.

Die Leitlinien sind nicht als abschliessend zu verstehen, sie bilden den Rahmen zur Prüfung der Forschungsanträge.

Ablauf

  • Schritt 1: Reichen Sie das Antragsformular bis zum Stichtag per Mail an das Departement BKS, Generalsekretariat, Geschäfte & Projekte ein.
  • Schritt 2: Eine schriftliche Rückmeldung zum Projekt erfolgt einen Monat nach dem Stichtag.
  • Schritt 3: Für Projekte, die eine Zusage für eine finanzielle Unterstützung erhalten, wird eine Leistungsvereinbarung erstellt.
  • Schritt 4: Das Forschungsprojekt wird punktuell durch das Departement BKS begleitet.
  • Schritt 5: Nach Abschluss des Projekts erhält das Departement BKS das Forschungsprodukt (Ergebnisbericht, Handreichung). Das Produkt wird auf www.ag.ch/bks/publikationen veröffentlicht.
  • Schritt 6: Nach Erhalt des Forschungsprodukts erfolgt die Auszahlung des vereinbarten Unterstützungsbeitrags.

Fristen & Termine

  • Forschungsanträge für eine finanzielle Unterstützung können jeweils per Stichtag 31. August oder 28. Februar eingereicht werden.
  • Eine ideelle Unterstützung für ein Forschungsprojekt kann jederzeit beantragt werden.

Kosten

Keine Kosten angegeben

Formulare & Online-Dienstleistungen

Antragsformular Forschungsprojekte (PDF, 3 Seiten, 1.0 MB)

Beachten Sie bei Problemen die Hinweise zur Verwendung von elektronischen Formularen im Online-Schalter.