Kommission für Kinder- und Jugendfragen

Die Kommission für Kinder- und Jugendfragen Kanton Aargau (KKJA) berät und unterstützt den Regierungsrat und die kantonale Verwaltung in Fragen der Förderung, der Mitwirkung und des Schutzes von Kindern und Jugendlichen.

Die KKJA ist eine vom Regierungsrat eingesetzte Fachkommission. In Angelegenheiten, welche Kinder und Jugendliche im Kanton betreffen, kann sie zuhanden der zuständigen kantonalen Behörden Stellung nehmen und Massnahmen vorschlagen. Die in der Kommission vertretenen Departemente und externen Organisationen bestimmen ihre Delegierten selber.

Mitglieder

  • Priska Furrer, Vertreterin Departement Bildung, Kultur und Sport (Präsidentin)
  • Roman Heggli, Vertreter Infoklick.ch Nordwestschweiz
  • Stefan Dössegger, Vertreter Departement Bau, Verkehr und Umwelt
  • Margrit Schärer, Vertreterin Departement Gesundheit und Soziales
  • Alexander Umbricht, Vertreter des Interverbandes der Jugendorganisationen (Cevi, JuBla, Pfadi)
  • Roger Gafner, Vertreterin offene Jugendarbeit Aargau AGJA
  • Susanne Muth, Vertreterin Landeskirchen (Römisch-katholische Kirche im Aargau)
  • Silvia Weber-Berther, Vertreterin Departement Volkswirtschaft und Inneres
  • Marius Fricker, Vertreter Verband Aargauischer Gemeindeschreiberinnen und Gemeindeschreiber