Reform Berufsfachschulen

Im Bereich der Berufsfachschulen besteht Reformbedarf in Bezug auf die Berufszuteilung, die Bildung von Kompetenzzentren und den Schulraum. Mit der Reform soll die Berufsbildung im Kanton Aargau langfristig erfolgreich aufgestellt werden. Zudem sieht der Regierungsrat die Möglichkeit einer finanziellen Entlastung.

Der Regierungsrat hat im Rahmen der Gesamtsicht Haushaltsanierung das Modul "Reform Berufsfachschulen" beschlossen. Dieses Anliegen wurde auch durch eine Motion des Grossen Rats (öffnet in einem neuen Fenster) im Juni 2017 unterstützt.

Ziele

Mit dem Reformmodul soll im Bereich der Berufsfachschulen für den Kanton eine Entlastung in der Höhe von 5 Millionen Franken realisiert werden. Konkret sollen die Bildung von Kompetenzzentren mit grösseren Abteilungen und einer besseren beruflichen Durchlässigkeit sowie der Abbau von ungenutzten Raumreserven geprüft werden. Zudem soll die Berufsbildung "fit für die Zukunft" getrimmt werden, um in Zeiten des Wandels (Digitalisierung, Industrie 4.0) robuster und flexibler zu sein. Durch die strukturellen Verbesserungen soll die Qualität der Ausbildung nachhaltig verbessert werden.

Vorgehen

Das Departement Bildung Kultur und Sport führte zu Beginn des Projekts mit den wichtigsten Ansprechpartnern wie Standortgemeinden, Berufsfachschulen, Gewerbe- und Industrieverbände "Runde Tische" durch. Anfangs Jahr wurde mit verschiedensten Involvierten schriftliche Umfragen zur Ist-Situation und zur Soll-Situation durchgeführt. Daran haben sich 43 Berufsverbände und Ausbildungsorganisationen, 12 Lehrfirmen und alle Berufsfachschulen beteiligt und eingebracht.

Die Ergebnisse der Umfragen und die zusätzlichen Erkenntnisse aus verschiedenen Gesprächen wurden mit den aktualisierten Zahlen und Statistiken verknüpft. Anhand dieser Informationen werden Lösungsvarianten ausgearbeitet, die in weiteren bilateralen Gesprächen diskutiert und ausgewertet werden. Anschliessend werden Umsetzungsvarianten erarbeitet, die voraussichtlich einer freiwilligen Anhörung zugeführt werden.

Zeitplan

WannWas
4. Quartal 2018Öffentliche Vorlage (freiwillige Anhörung oder Botschaft an GR)
2. Quartal 2019Def. Entscheid Grosser Rat oder Regierungsrat
4. Quartal 2019Verabschiedung Berufszuteilung durch Regierungsrat
10.08.2020Umsetzung per Schuljahr 2020/2021