Navigation

Sprunglinks

Swisslos-Sportfonds Aargau

Die Mittel des Swisslos-Sportfonds Aargau sind für die Sport- und Bewegungsförderung im Kanton Aargau von zentraler Bedeutung.

Die Swisslos Interkantonale Landeslotterie stellt mit der Durchführung von Lotteriespielen finanzielle Mittel für den Sport bereit. Der Kanton Aargau unterstützt die Förderung des gemeinnützigen, privatrechtlich organisierten Sports in den Sportverbänden, -vereinen, Gemeinden und in weiteren Organisationen mit Mitteln aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau.

Förderbereiche

Sportbauten und -anlagen

Beiträge können ausgerichtet werden an den Erwerb, die Erstellung, die Erneuerung und die Erweiterung von Sportbauten und -anlagen mit Standort im Kanton Aargau oder Bezug zum Aargauer Sport. Eine Unterstützung von Bauten und Anlagen, die der Erfüllung einer öffentlich-rechtlichen Aufgabe dienen oder zu einem rein kommerziellen Zweck betrieben werden, ist nicht möglich. Der Beitragssatz beträgt in der Regel 40 Prozent, maximal aber 250'000 Franken. An Bauten und Anlagen von überregionaler Bedeutung können höhere Beiträge entrichtet werden. Die Beantragung eines Beitrags muss vor Baubeginn erfolgen.

Sportgeräte und -material

Unterstützt wird die Anschaffung von Sportgeräten und -material für den privatrechtlich organisierten Sport, welche im Besitz der gesuchstellenden Organisation sind. Sportgeräte und -material, deren Anschaffung der Erfüllung einer öffentlich-rechtlichen Aufgabe dient, können nicht unterstützt werden. Die Rechnungsstellung darf bei Gesucheinreichung nicht mehr als drei Jahre zurückliegen.

Aus- und Weiterbildungskurse / Inspektionen

Unterstützt werden Aus- und Weiterbildungskurse von aargauischen, interkantonalen sowie nationalen Sport- und Jugendverbänden für Trainerinnen und Trainer sowie Funktionärinnen und Funktionäre. Pro teilnehmende Person und Kurstag werden 30 Franken, für Halbtages- und Abendkurse 15 Franken ausgerichtet. Das Gesuch ist rechtzeitig vor der Durchführung des Kurses zu stellen. Für Leitende von Schiedsrichter- und Kampfrichterkursen, welche praktische Einsätze inspizieren, kann ein Beitrag von 50 Franken pro Inspektionstag abgerechnet werden.

Merkblatt "Beiträge aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau an die Durchführung von Aus- und Weiterbildungskursen" (PDF, 2 Seiten, 40 KB)

Sport- und Jugendlager

Beiträge können ausgerichtet werden an Sportlager, die mindestens fünf Tage dauern und von aargauischen, interkantonalen oder nationalen Sport- und Jugendverbänden durchgeführt werden. Der Beitrag beträgt 40 Franken pro teilnehmende Person (aargauische Verbände) beziehungsweise pro teilnehmende Person mit Wohnsitz im Kanton Aargau (interkantonale und nationale Verbände) und Lagerwoche. Lager die von J+S unterstützt werden, können mit Ausnahme nationaler Lager nicht unterstützt werden. Gesuche sind rechtzeitig vor Lagerbeginn zu stellen.

Merkblatt "Beiträge aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau an die Durchführung von Sport- und Jugendlagern von Sport- und Jugendverbänden" (PDF, 2 Seiten, 40 KB)

Nachwuchsförderung Breitensport (Verbände)

Die Breitensport-Nachwuchsförderung der aargauischen Sport- und Jugendverbände wird mit einem jährlichen Beitrag unterstützt. Die Beiträge bemessen sich nach Art und Umfang der Förderungs- und Ausbildungsmassnahmen. Eine Gesuchstellung ist nicht erforderlich. Die Verbände werden durch die Sektion Sport kontaktiert.

Sportveranstaltungen

Beiträge können ausgerichtet werden an internationale, nationale, interkantonale oder kantonale Sportveranstaltungen von besonderer Bedeutung. Von einer Unterstützung ausgeschlossen sind der reguläre Meisterschaftsbetrieb, Cupspiele sowie Vereinsanlässe wie Grümpel- und Plauschturniere. Die Beantragung muss rechtzeitig vor der Durchführung der Veranstaltung erfolgen.

Merkblatt "Beiträge aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau an die Durchführung von Sportveranstaltungen" (PDF, 2 Seiten, 70 KB)

Elite Athletinnen und Athleten

Spitzensportlerinnen und -sportler der olympischen, nicht-olympischen und paralympischen Einzel- oder Teamsportarten, die im Besitz einer Swiss Olympic Card Gold, Silber, Bronze oder Elite und im Aargau wohnhaft sind, können mit Förderbeiträgen unterstützt werden. Athletinnen und Athleten aus einer Mannschaftssportart können von Förderbeiträgen profitieren, wenn sie von der Stiftung Schweizer Sporthilfe projektbezogen unterstützt werden.

Merkblatt "Förderbeiträge Einzel-Teamsportler" (PDF, 3 Seiten, 149 KB)
Merkblatt "Förderbeiträge Mannschaftssportler" (PDF, 2 Seiten, 75 KB)

Aargauer Top-Mannschaften

Aargauer Top-Mannschaften, die in der höchsten oder zweithöchsten nationalen Liga vertreten sind, können mit einem jährlichen Förderbeitrag unterstützt werden, wenn sie über ein nachhaltiges Förderkonzept verfügen. Die Höhe der Beiträge ist abhängig von der Einstufung der Sportart durch Swiss Olympic, der Bedeutung der Sportart im Kanton Aargau und der Qualität des Förderkonzepts.

Sportprojekte

Projekte zur Sport- und Bewegungsförderung und zur Erschliessung neuer Zielgruppen sowie die Teilnahme an nationalen Präventionsprogrammen können mit Beiträgen unterstützt werden. Es können neue sowie laufende Projekte unterstützt werden. Es ist ein entsprechendes Gesuch zu stellen.

Swisslos-Sportfonds Beitrag beantragen

für Sportbauten und -anlagen

Der Kanton Aargau unterstützt den Erwerb, die Erstellung, die Erneuerung und die Erweiterung von Sportbauten und -anlagen für den privatrechtlich organisierten Sport mit finanziellen Mitteln aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau.

Voraussetzungen

Beiträge können ausgerichtet werden an den Erwerb, die Erstellung, die Erneuerung und die Erweiterung von Sportbauten und -anlagen mit Standort im Kanton Aargau oder Bezug zum Aargauer Sport, wenn der Bedarf nach der Baute oder der Anlage ausgewiesen ist. Eine Unterstützung von Bauten und Anlagen, die eine öffentlich-rechtlich gesetzliche Verpflichtung darstellen, oder zu rein kommerziellen Zwecken betrieben werden, ist nicht möglich. Für Klub- und Aufenthaltsräume (Bsp. Restaurants), Landerwerb, Baurechtszinsen sowie an den Unterhaltsaufwand ohne Investitionscharakter werden keine Beiträge ausgerichtet.

Ablauf

  • Schritt 1: Einreichen des Gesuchs mit allen benötigten Unterlagen an das Departement Bildung, Kultur und Sport (BKS), Sektion Sport, Bachstrasse 15, 5001 Aarau oder per Mail an .
  • Schritt 2: Kann ein Projekt unterstützt werden, erhält der Gesuchsteller eine schriftliche Beitragszusicherung.
  • Schritt 3: Einreichen der Bauabrechnung und der Zahlungsbelege nach Projektabschluss an das Departement Bildung, Kultur und Sport (BKS), Sektion Sport, Bachstrasse 15, 5001 Aarau oder per Mail an .
  • Schritt 4: Der Gesuchsteller erhält eine schriftliche Bestätigung des definitiven Beitrags und der Beitrag wird ausbezahlt.
  • Schritt 5: Das Logo des Swisslos-Sportfonds Aargau ist auf allen Kommunikationskanälen zu verwenden. Bei Bauten und Anlagen ist zudem eine entsprechende Werbetafel (wird durch den Swisslos-Sportfonds Aargau zur Verfügung gestellt) zu montieren.

Nähere Informationen sind dem folgenden Merkblatt zu entnehmen:

Merkblatt "Beiträge aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau an Sportbauten und -anlagen" (PDF, 2 Seiten, 64 KB)

Benötigte Unterlagen

  • Projektbeschrieb
  • Projektpläne
  • Finanzierungskonzept
  • Allfällige Baurechts-, Kauf-, Miet- oder Pachtverträge
  • Detaillierter Kostenvoranschlag mit Unternehmerofferten
  • Bei Gesuchen für Beiträge an Bauten und Anlagen von mindestens überregionalem Interesse ist zusätzlich ein Bericht zur raum- und verkehrsplanerischen Zweckmässigkeit des Standorts erforderlich.

Fristen & Termine

Gesuchstellung jederzeit möglich. Gesuche müssen jedoch zwingend vor Baubeginn eingereicht werden.

Kosten

Keine

Formulare & Online-Dienstleistungen

Formular "Gesuch um Beiträge aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau an Sportbauten und -anlagen" (PDF, 1 Seite, 186 KB)

Rechtliche Grundlagen

Swisslos-Sportfonds-Verordnung (SAR 611.114) (öffnet in einem neuen Fenster)

für Sportgeräte- und material

Der Kanton Aargau unterstützt die Anschaffung von Sportgeräten und -material für den privatrechtlich organisierten Sport mit finanziellen Mitteln aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau.

Voraussetzungen

Die Anschaffungen müssen im Besitz der gesuchstellenden Organisation sein und die Rechnungsstellung darf nicht mehr als drei Jahre zurückliegen. Sportgeräte und -material, deren Anschaffung eine öffentlich-rechtlich gesetzliche Verpflichtung darstellt (Bsp. zur Verwendung im obligatorischen Sportunterricht) können nicht unterstützt werden. An persönliche Sportgeräte, -bekleidung, persönliches Sportmaterial sowie an Verbrauchsmaterial können ebenfalls keine Beiträge gewährt werden.

Ablauf

  • Schritt 1: Einreichen des Gesuchs mit allen benötigten Unterlagen an das Departement Bildung, Kultur und Sport (BKS), Sektion Sport, Bachstrasse 15, 5001 Aarau oder per Mail an .
  • Schritt 2: Kann eine Anschaffung unterstützt werden, erhält der Gesuchsteller eine schriftliche Beitragszusicherung und der Beitrag wird ausbezahlt.
  • Schritt 3: Das Logo des Swisslos-Sportfonds Aargau ist auf allen Kommunikationskanälen zu verwenden.

Nähere Informationen sind dem folgenden Merkblatt zu entnehmen:

Merkblatt "Beiträge aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau an die Anschaffung von Sportgeräten und -material" (PDF, 2 Seiten, 74 KB)

Benötigte Unterlagen

  • Rechnungskopien
  • Zahlungsbestätigungen (Bank- oder Postbelege nach Ausführung)

Fristen & Termine

Pro Kalenderjahr kann dem Departement BKS ein Beitragsgesuch gestellt werden.

Kosten

Keine

Formulare & Online-Dienstleistungen

Formular "Gesuch um Beiträge aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau an die Anschaffung von Sportgeräten und -material" (PDF, 1 Seite, 187 KB)

Rechtliche Grundlagen

Swisslos-Sportfonds-Verordnung (SAR 611.114) (öffnet in einem neuen Fenster)

für Sportveranstaltungen

Der Kanton Aargau kann internationale, nationale, interkantonale (mindestens zwei involvierte Kantone) und kantonale Sportveranstaltungen von besonderer Bedeutung, die im Kanton Aargau durchgeführt werden, mit finanziellen Mitteln aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau unterstützen.

Voraussetzungen

Die Veranstaltung muss von besonderer Bedeutung sein. Dazu gehören beispielsweise Schweizer-, Europa- oder Weltmeisterschaften, Länderspiele, Europacups, kantonale oder eidgenössische Feste. Von einer Unterstützung ausgeschlossen sind unter anderem Veranstaltungen, welche nicht im Kanton Aargau durchgeführt werden, der reguläre Meisterschaftsbetrieb, Vereinsanlässe (Grümpel- oder Hallenturniere, Vereinsjubiläen, Plausch- beziehungsweise Schnupperanlässe).

Ablauf

  • Schritt 1: Einreichen des Gesuchs mit allen benötigten Unterlagen an das Departement Bildung, Kultur und Sport (BKS), Sektion Sport, Bachstrasse 15, 5001 Aarau oder per Mail an .
  • Schritt 2: Kann eine Veranstaltung unterstützt werden, erhält der Gesuchsteller eine schriftliche Beitragszusicherung und der Beitrag wird ausbezahlt.
  • Schritt 3: Das Logo des Swisslos-Sportfonds Aargau ist auf allen Kommunikationskanälen zu verwenden. Der Sportfonds-Beachflag und die Sportfonds-Bande sind an der Veranstaltung gut sichtbar zu installieren. Die Unterstützung aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau ist durch den Speaker zu erwähnen.

Nähere Informationen sind dem folgenden Merkblatt zu entnehmen:

Merkblatt "Beiträge aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau an die Durchführung von Sportveranstaltungen" (PDF, 2 Seiten, 70 KB)

Benötigte Unterlagen

  • Beschrieb des Anlasses
  • Detailliertes Budget
  • Sponsoringkonzept

Fristen & Termine

Gesuchstellung jederzeit möglich. Gesuche müssen jedoch zwingend vor der Veranstaltung eingereicht werden.

Kosten

Keine

Formulare & Online-Dienstleistungen

Formular "Gesuch um Beiträge aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau an die Durchführung von Sportveranstaltungen" (PDF, 1 Seite, 188 KB)

Rechtliche Grundlagen

Swisslos-Sportfonds-Verordnung (SAR 611.114) (öffnet in einem neuen Fenster)

für Einzelsportlerinnen und -sportler

Der Kanton Aargau unterstützt im Kanton Aargau wohnhafte Athletinnen und Athleten der olympischen, nicht-olympischen und paralympischen Sportarten, die im Besitz einer Swiss Olympic Card sind mit einem Förderbeitrag mit Mitteln aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau.

Voraussetzungen

Athletinnen und Athleten aus einer Einzel- oder Teamsportart

Beiträge können ausgerichtet werden, wenn ein ausgewiesener finanzieller Bedarf besteht. Der Bedarf von Athletinnen und Athleten mit einer Swiss Olympic Gold, Silber oder Bronze Card wird von der Stiftung Schweizer Sporthilfe (öffnet in einem neuen Fenster) überprüft.

Athletinnen und Athleten mit einer Swiss Olympic Elite Card in einer olympischen Sportart der Einstufung 1-5 (Swiss Olympic) oder einer nicht-olympischen Sportart der Einstufung 1-3 (Swiss Olympic) bis maximal 25-jährig können bei ausgewiesenem finanziellen Bedarf ebenfalls unterstützt werden.

Athletinnen und Athleten aus einer Mannschaftssportart

Beiträge können ausgerichtet werden, wenn die Athletin oder der Athlet von der Stiftung Schweizer Sporthilfe projektbezogenen unterstützt wird.

Ablauf

  • Schritt 1: Antragsformular elektronisch ausfüllen, ausdrucken und unterschrieben auf dem Postweg mit allen benötigten Unterlagen (z.B. Informationen über ihre finanzielle Situation) einreichen an das Departement Bildung, Kultur und Sport (BKS), Sektion Sport, Bachstrasse 15, 5001 Aarau
  • Schritt 2: Wenn ein Förderbeitrag ausbezahlt werden kann, erhält die Athletin/der Athlet in der Regel innert 30 Tagen eine schriftliche Beitragszusicherung und der Beitrag wird ausbezahlt.
  • Schritt 3: Die Unterstützung durch den Swisslos-Sportfonds Aargau ist sichtbar zu machen.
  • Schritt 4: Bei einem Rücktritt aus dem Leistungssport wird die Sektion Sport direkt durch die Athletin/den Athleten informiert.
    Sollte die Athletin/der Athlet in ein Antidoping-Verfahren involviert werden, ist die Sektion Sport umgehend darüber in Kenntnis zu setzen.

Benötigte Unterlagen

  • Beitragsgesuch
  • Athletinnen und Athleten, welche von der Stiftung Schweizer Sporthilfe einen Förderbeitrag erhalten, legen dem Gesuch eine Kopie der Vereinbarung mit der Sporthilfe bei.

Fristen & Termine

Gesuchstellung während der Laufzeit der Swiss Olympic Card jederzeit möglich.

Kosten

Keine

Formulare & Online-Dienstleistungen

Für die Nutzung des elektronischen PDF-Formulars benötigen Sie eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Readers (öffnet in einem neuen Fenster). Für die korrekte Funktion speichern Sie das Formular zuerst lokal ab und öffnen es anschliessend mit dem AdobeReader. Das elektronische PDF-Formular lässt sich jederzeit zwischenspeichern und an weitere Personen weiterleiten.

Bei allfälligen Problemen beachten Sie bitte die Hinweise zur Verwendung von elektronischen PDF-Formularen im "Mein Konto" auf ag.ch.

Mit der alternativen Nutzung des Online-Formulars erhalten Sie ein zu den gängigsten Browsern kompatibles Formular. Es lässt sich online ausfüllen und ausdrucken, jedoch nicht speichern.

Rechtliche Grundlagen

für Aargauer Top-Mannschaften

Der Kanton Aargau unterstützt Aargauer Top-Mannschaften, die in den höchsten nationalen Spielklassen vertreten sind, mit einem Förderbeitrag mit Mitteln aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau.

Voraussetzungen

Alle Mannschaften in der jeweiligen höchsten Spielklasse können einen Antrag für einen Förderbeitrag stellen, wenn ein Förderkonzept vorhanden ist und mehr als eine Liga besteht (d.h. Auf- und Abstiegsmöglichkeit).

Mannschaften in der zweithöchsten Spielklasse in einer olympischen Sportart der Einstufung 1-5 (Swiss Olympic) oder einer nicht-olympischen Sportart der Einstufung 1-3 (Swiss Olympic) können ebenfalls einen Antrag für einen Förderbeitrag stellen, wenn ein Förderkonzept vorhanden ist und die klar definierte Absicht mit realistischen Chancen besteht, innerhalb der kommenden drei Jahre in die höchste Liga (NLA) aufzusteigen.

Nähere Informationen sind dem folgenden Merkblatt zu entnehmen:

Ablauf

  • Schritt 1: Antragsformular elektronisch ausfüllen, ausdrucken und unterschrieben auf dem Postweg mit allen benötigten Unterlagen einreichen an das Departement Bildung, Kultur und Sport (BKS), Sektion Sport, Bachstrasse 15, 5001 Aarau
  • Schritt 2: Wenn ein Förderbeitrag ausbezahlt werden kann, erhält der/die Gesuchstellende in der Regel innert 30 Tagen eine schriftliche Beitragszusicherung und der Beitrag wird ausbezahlt.
  • Schritt 3: Die Unterstützung durch den Swisslos-Sportfonds Aargau ist sichtbar zu machen (z.B. Bandenwerbung, Webseite).

Benötigte Unterlagen

  • Beitragsgesuch
  • Förderkonzept
  • Mannschafts-Budget
  • Sponsoring-Konzept

Fristen & Termine

Pro Kalenderjahr kann ein Beitragsgesuch gestellt werden. Der Einreichungstermin ist vom Gesuchsteller frei wählbar.

Kosten

Keine

Formulare & Online-Dienstleistungen

Für die Nutzung des elektronischen PDF-Formulars benötigen Sie eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Readers (öffnet in einem neuen Fenster).

Für die korrekte Funktion speichern Sie das Formular zuerst lokal ab und öffnen es anschliessend mit dem AdobeReader. Das elektronische PDF-Formular lässt sich jederzeit zwischenspeichern und an weitere Personen weiterleiten.

Bei allfälligen Problemen beachten Sie bitte die Hinweise zur Verwendung von elektronischen PDF-Formularen im "Mein Konto" auf ag.ch.

Mit der alternativen Nutzung des Online-Formulars erhalten Sie ein zu den gängigsten Browsern kompatibles Formular. Es lässt sich online ausfüllen und ausdrucken, jedoch nicht speichern.

Rechtliche Grundlagen

Sichtbarmachung der Unterstützung

Die Unterstützung aus dem Swisslos-Sportfonds Aargau ist in allen Kommunikationskanälen (Vereinsbroschüren, Programmhefte, Webseiten, etc.) gemäss Manual sichtbar zu machen. Hierfür stehen das Sportfonds-Logo und das Sportfonds-Inserat zum Download bereit.

Logos und Claims Swisslos-Sportfonds Aargau (ZIP, 17.8 MB)
Manual zur Anwendung des Logos (PDF, 12 Seiten, 265 KB)

Nach Oben