Nachwuchsleistungssport

Im Rahmen seines ganzheitlichen Leistungssportkonzepts unterstützt der Kanton Aargau insbesondere auch die Strukturen für eine optimale Förderung der Nachwuchsleistungssportlerinnen und -sportler. Er bietet attraktive Angebote zur Vereinbarkeit von Schule/Ausbildung und Leistungssport.

Bildungsmodelle

Der Kanton Aargau bietet auf jeder Bildungs- und Berufsstufe gesamtheitliche, aufeinander abgestimmte Angebote an. Die einheitliche Wochenstruktur aller Angebote ermöglicht es den Sportverbänden und -vereinen stufen- und bildungsübergreifende Nachwuchsleistungssporttrainings anzubieten. Alle Spezialmodelle werden in Aarau oder nächster Umgebung angeboten, damit qualifizierte Talente die benötigte Förderung im Kanton Aargau beanspruchen können. Die enge Anbindung an die Trainingsstützpunkte ist dabei sehr zentral.

Allgemeine Zulassungsbedingungen

  • Sportniveau: mindestens regionale Spitze in der betreffenden Sportart
  • mindestens 10 Stunden Training pro Woche
  • Empfehlung durch Athletenbetreuerinnen oder -betreuer des nationalen Sportverbands
  • Qualitativ überzeugende Rahmenbedingungen und Strukturen
  • Räumliche Bündelung muss gewährleistet sein
  • Swiss Olympic Talents Card Holder

Folgende Bildungsmodelle bieten eine leistungssportunterstützende Ausbildung an:

Angebote Sekundarstufe I

SchuleAngebot
Schule und Leistungssport Buchs-Rohr, Buchs AGVertretene Sportarten: Schwimmen, Fussball, Handball, Tennis, Mountainbike, Volleyball

Sportschule ksbr (öffnet in einem neuen Fenster)
Kontakt: Thomas Merkofer,
Regelschulmodell Kunstturnen, NiederlenzKunstturnen im Aargauer Turnzentrum ATZ (öffnet in einem neuen Fenster)
Kontakt: Alex Schumacher,
Individuelle Entlastungsmöglichkeiten Entlastungsmöglichkeiten ohne/mit ergänzenden schulischen Massnahmen (ESM) am Schulort

Kontakt: Rebecca Müller,

Angebote Sekundarstufe II

SchuleAngebot
Alte Kantonsschule Aarau, AarauGymnasiale Maturitätsschule mit Sportabteilung

Alte Kantonsschule Aarau (öffnet in einem neuen Fenster)
Kontakt: Kurt Büchler, Dokumentation zum Sportgymnasium (öffnet in einem neuen Fenster)
Gewerbliche industrielle Berufsfachschulen im Kanton Aargau, AarauBerufsfachschulen gewerblich-industrieller Richtung

Berufsschule Aarau (öffnet in einem neuen Fenster)
Kontakt: Harald Gloor,
Leistungssportfreundliche LehrbetriebeLehrbetriebe, die sich bereit erklären, Nachwuchsleistungssportlerinnen und -sportler auszubilden, haben die Möglichkeit, sich auf dem Lehrstellennachweis des Kantons Aargau (LENA) als leistungssportunterstützender Lehrbetrieb einzutragen.

Lehrstellennachweis LENA
Kontakt: Sharon Hunziker,
Handelsschule KV Aarau, AarauKaufmännische Berufsfachschule mit integrierter KV-Ausbildung für Sporttalente

Handelsschule KV Aarau (öffnet in einem neuen Fenster)
Kontakt: Frank Kress,
Alte Kantonsschule Aarau, AarauWirtschaftsmittelschule mit Berufsmaturität

Alte Kantonsschule Aarau (öffnet in einem neuen Fenster)
Kontakt: Ulrich Salm,
Neue Kantonsschule Aarau, AarauFachmittelschule mit Berufsfeldern Erziehung/Gestaltung, Gesundheit, Soziale Arbeit sowie Kommunikation

Neue Kantonsschule Aarau (öffnet in einem neuen Fenster)
Kontakt: Thomas Müller,
Kantonale Schule für Berufsbildung, AarauBrückenjahr für Berufslehre oder weiterführende Schule

Kantonale Schule für Berufsbildung ksb (öffnet in einem neuen Fenster)
Kontakt: Peter Anderau,
Minerva, Aarau und BadenHandelsschule für Jugendliche und Erwachsene

Minerva, Aarau und Baden (öffnet in einem neuen Fenster)
Kontakt: Philip Tobler,

Ausserkantonale Angebote

Grundsätzlich sind innerkantonale Schulmodelle zu wählen. Besteht kein schulisch und sportlich passendes Angebot für Nachwuchsleistungssportlerinnen und -sportler im Kanton Aargau, kann die Übernahme der ausserkantonalen Schulgelder geprüft werden. Dafür ist ein Gesuch um Übernahme des ausserkantonalen Schulgelds einzureichen.

Trainingsstützpunkte

Nachwuchsstützpunkte, die vom jeweiligen nationalen Verband anerkannt sind und über die J+S-Nachwuchsförderung unterstützt werden, erhalten einen zusätzlichen Förderbeitrag durch den Swisslos-Sportfonds. Diese Gelder müssen zweckgebunden für die Entschädigung der Trainer und für die Athletenbetreuung eingesetzt werden.

Nachwuchsanlass

Die Aargauer Nachwuchsathleten werden von der Sektion Sport jährlich zu einer Austausch-Veranstaltung eingeladen. Ziel ist es, dass sich die jungen Aargauerinnen und Aargauer sportartübergreifend austauschen und vom Wissen und den Erfahrungen von Vorbildern profitieren können.

ask! – Beratungsdienste

In den Info-Zentren in Aarau, Baden, Rheinfelden und Wohlen finden sich Informationen und Auskünfte zu Aus- und Weiterbildungen auf allen Stufen. Nachwuchsathleten des Kantons Aargau können sich bei spezifischen Fragestellungen rund ums Thema Koordination Leistungssport und Ausbildung an folgende Personen wenden:

Daniel Ernst
ask! – Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung Baden
Telefon 062 832 64 10

Sibylle Gebert (Studienberatung)
ask! – Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung Aarau
Telefon 062 832 64 10

Martin Ziltener
ask! – Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung Aarau
Telefon 062 832 64 10

Sportmedizinische Untersuchungen

Für den Besuch eines speziellen aargauischen Bildungsmodells müssen die Sportlerinnen und Sportler eine sportmedizinische Untersuchung absolvieren. Die Hirslanden Klinik bietet folgende Untersuchungen an:

  • Eintrittsuntersuchung zur Überprüfung der körperlichen Voraussetzungen bei allen Sportschülerinnen und –schülern vor Eintritt in die Sportabteilung
  • Periodischer sportmedizinischerCheck zur Kontrolle der körperlichen Entwicklung

Diese werden vom Swisslos-Sportfonds unterstützt.