Navigation

Sprunglinks

Teildispensation Volksschulunterricht beantragen

Nachwuchsleistungssportlerinnen und Nachwuchsleistungssportler können eine Teildispensation aus dem Volksschulunterricht beantragen. Eine vollständige Dispensation aus Kernfächern ist nicht zu empfehlen, da sie die Leistungsbeurteilung im Zeugnis erschwert oder unmöglich macht. Bei einer Dispensation/Beurlaubung können ergänzende schulische Massnahmen (ESM) angezeigt sein.

Voraussetzungen

  • Sportniveau: mindestens regionale Spitze in der betreffenden Sportart
  • mindestens 10 Stunden Training pro Woche
  • Empfehlung durch Athletenbetreuerinnen oder Athletenbetreuer des nationalen Sportverbands
  • Qualitativ überzeugende Rahmenbedingungen und Strukturen
  • Swiss Olympic Talent Card Holder

Ablauf

  • Schritt 1: Nachwuchsleistungssportler/-in respektive die Eltern stellen ein Gesuch um Teildispensation an die Schulleitung vor Ort. Dafür holen sie einen "Nachweis sportliche Qualifikation", ausgefüllt durch den zuständigen Athletenbetreuer oder den Vereinsverantwortlichen, ein.
  • Schritt 2: Die Schulpflege verfügt die erforderliche Dispensation. Hierzu kann sie eine Überprüfung der sportlichen Qualifikation beim Departement BKS, Sektion Sport einholen.
  • Schritt 3: Falls ergänzende schulische Massnahmen (ESM) angezeigt sind, stellt die Schule ein Gesuch ESM in ALSA.

Benötigte Unterlagen

Für Sportlerinnen und Sportler: Antrag Teildispensation

  • vollständig ausgefüllter Nachweis sportliche Qualifikation
  • Kopie Swiss Olympic Talent Card
  • Trainingsplan

Für Schulen: Antrag ESM

  • Vollständig ausgefüllter Nachweis sportliche Qualifikation
  • Entscheid der Schulpflege
  • Kopie Swiss Olympic Talent Card
  • Trainingsplan
  • Stundenplan

Fristen & Termine

In der Regel auf Schuljahres- oder Semesterbeginn.

Kosten

Keine

Formulare & Online-Dienstleistungen

Für Sportlerinnen und Sportler

Für Schulen

Rechtliche Grundlagen