Swisslos-Fonds-Beitrag für Jugendprojekte beantragen

Aus dem Swisslos-Fonds werden gemeinnützige oder wohltätige Vorhaben unterstützt, für welche keine öffentlich-rechtliche gesetzliche Verpflichtung besteht. Über die Beitragsprechung entscheidet der Regierungsrat.

Voraussetzungen

Vorhaben können finanziell unterstützt werden, wenn sie einen wohltätigen oder gemeinnützigen Zweck verfolgen sowie von regionaler oder gesamtkantonaler Bedeutung sind. (Für Vorhaben ausserhalb des Kantonsgebiets muss für den Kanton Aargau oder gesamtschweizerisch eine erhebliche Bedeutung vorliegen.)

Die Ausrichtung eines Beitrags wird in der Regel von einer möglichst breit abgestützten Finanzierung durch interessierte Kreise und angemessene Eigenleistungen abhängig gemacht, die den Fortbestand des unterstützten Vorhabens sichern.
Laufende Personal- und Sachaufwände, wiederkehrende Leistungen und Unterhaltsaufwand ohne Investitionscharakter werden nicht gewährt.
Auf Gesuche, die gestellt werden, nachdem das unterstützte Vorhaben bereits in Angriff genommen wurde, kann nicht eingetreten werden.

Die Beiträge können bei starker Projektabweichung gekürzt oder zurückgefordert werden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Ausrichtung von Beiträgen aus dem Swisslos-Fonds.

Ablauf

  • Schritt 1: Reichen Sie das Antragsformular (siehe unter Formulare) und einen Begleitbrief ein an das Departement Bildung, Kultur und Sport, Abteilung Volksschule, Lucia Treier, Bachstrasse 15, 5001 Aarau oder per E-Mail an .
  • Schritt 2: Das Gesuch wird geprüft und bei Erfüllung der Kriterien (Swisslos-Fonds-Verordnung) zur Beitragssprechung dem Regierungsrat unterbreitet.
  • Schritt 3: Sie werden über den Entscheid informiert. Wird das Gesuch gutgeheissen, so ist das Logo des Swisslos-Fonds Aargau auf allen Kommunikationskanälen zu verwenden.

Benötigte Unterlagen

  • Projektbeschrieb
  • Budget
  • Finanzierungsplan (im Gesuchsformular)
  • Begleitbrief

Fristen & Termine

Gesuche können jederzeit eingereicht werden. Es ist mit einer Bearbeitungszeit von ungefähr zehn Wochen bis zum vorliegenden Regierungsratsbeschluss zu rechnen. Der Beschluss durch den Regierungsrat muss vor Projektstart vorliegen.

Kosten

Keine Kosten

Formulare & Online-Dienstleistungen

Hinweis

Speichern Sie das Formular zuerst lokal auf Ihrem Computer und öffnen Sie dieses anschliessend mit der aktuellsten Version des Adobe Readers (öffnet in einem neuen Fenster).

Beachten Sie bei weiteren Problemen die Hinweise zur Verwendung von elektronischen Formularen im Online Schalter.

Rechtliche Grundlagen