Freiwilliger Schulsport

Der J+S-Schulsport ist das Bindeglied zwischen obligatorischem Schulsport und freiwilligem Vereinssport. Ziel ist es, durch den freiwilligen Sport in der Schule möglichst viele Kinder und Jugendliche für den Vereinssport zu motivieren.

Alle Aargauer Schulen und Kindergärten haben die Möglichkeit, ihren Schülerinnen und Schülern ein freiwilliges Sportangebot anzubieten. Für Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren sind polysportive Angebote anzubieten (J+S-Kindersport), ab dem 11. Lebensjahr sportartspezifische Kurse. Die Kurse stehen unter der Leitung von ausgebildeten J+S-Leiterinnen und -Leitern.

Die J+S-Schulcoachs können mit Zustimmung von Schulpflege beziehungsweise Schulleitung die Durchführung von Kursen beantragen. Die Kurse werden von J+S finanziell unterstützt. Die Anmeldung erfolgt über die SPORTdb (öffnet in einem neuen Fenster) des Bundesamts für Sport (BASPO). Dies gilt nur für J+S-Sportarten (öffnet in einem neuen Fenster), für alle anderen Sportarten muss eine separate Anmeldung für Kurse ausserhalb J+S erfolgen.

Neben herkömmlichen Sportkursen ist es auch möglich, Spezialkurse wie die rundum bewegt-Sportgruppe (Bewegungsprogramm für übergewichtige Kinder und Jugendliche) oder Kurse für Nichtschwimmer anzubieten.