Navigation

Sprunglinks

Berichterstattung einreichen

Einrichtungen mit einer Betriebsbewilligung müssen jährlich über Leitung, Betreuungsangebot sowie über bauliche und betriebliche Verhältnisse Bericht erstatten. Anerkannte Einrichtungen reichen ihre Berichterstattung wie im Abschnitt Anerkennung > Berichterstattung beschrieben ein.

Voraussetzungen

Die Einrichtung ist im Besitz einer Betriebsbewilligung.

Ablauf

  • Schritt 1
    Reichen Sie das ausgefüllte Formular 'Berichterstattung' mit den erforderlichen Dokumenten bis zum 28. Februar 2021 per E-Mail bei der für Ihre Einrichtung verantwortlichen Fachperson ein.
  • Schritt 2
    Die Abteilung SHW überprüft die Berichterstattung und gibt Ihnen Rückmeldung, ob die Bewilligungsvoraussetzungen erfüllt sind.
  • Schritt 3
    Sofern erforderlich werden Massnahmen, Bewilligungsanpassungen und allfällige Überprüfungen vor Ort (mindestens alle drei Jahre) in die Wege geleitet.

Benötigte Unterlagen

Beizulegen sind eine aktuelle Taxordnung und, falls vorhanden, ein Jahresbericht (kann auch später nachgereicht werden). Ebenso einzureichen sind neue oder leicht revidierte Dokumente zu den nachfolgenden Themenfeldern:

  • Trägerschaft
  • Leitung
  • Betriebskonzept (Zielgruppe, Betreuungs- und Pflegeangebot)
  • Platzangebot (Anzahl und Art)
  • Stellenplan
  • Qualifikation der Mitarbeitenden
  • Raumangebot
  • Sicherheitsvorschriften

Nicht angepasste Dokumente müssen nicht eingereicht werden.

Fristen & Termine

Eingabefrist für die Berichterstattung ist der 28. Februar 2021.

Kosten

Die Bearbeitung der Berichterstattung erfolgt gebührenfrei. Bei Überprüfungen vor Ort wird eine Gebühr erhoben. Diese ist höchstens kostendeckend und beträgt pro Überprüfung maximal 1'000 Franken.

Formulare & Online-Dienstleistungen

Speichern Sie das Excel-Dokument zuerst, bevor Sie es öffnen. Um die automatische Zeilenergänzung nutzen zu können, müssen bei diesem Formular die Inhalte aktiviert, bzw. Makros zugelassen werden.