Navigation

Sprunglinks

Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche können aufgrund einer Behinderung oder aus sozialen oder familiären Gründen auf besondere Förderungs-, Schulungs-, Ausbildungs- und / oder Betreuungsangebote angewiesen sein.

Für Kinder stehen ambulante Angebote im Vorschulbereich zur Verfügung. Für Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter besteht neben schulischen Angeboten, die den Unterricht und die berufliche Grundbildung abdecken, auch die Möglichkeit von Förder- und Unterstützungsmassnahmen.

Die Grafik zeigt die verschiedenen sonderpädagogischen Angebote und besonderen Förderangeboten im Vorschulbereich und in der Volksschule auf. Weitere Informationen erhalten Sie, indem Sie die Felder anwählen. Bild vergrössern
Für weitere Informationen zu den Angeboten bitte Grafik vergrössern. © Kanton Aargau

Vorschul- und Schulbereich

Die verschiedenen Angebote in Form einer Therapie oder einer Beratung und Begleitung im Vorschulbereich richten sich an Kinder, die in ihren ersten Lebensjahren Entwicklungsauffälligkeiten zeigen, und an deren Eltern oder Erziehungsberechtigten.

Zu den ambulanten Angeboten zählen:

Die Leitung des Dienstes entscheidet mit dem Einverständnis der Inhaber der elterlichen Sorge über die Aufnahme der Säuglinge und Kleinkinder zur Erfassung, Abklärung, Förderung und Therapie.

Heilpädagogische Früherziehung

Die Heilpädagogische Früherziehung ist ein Angebot für Säuglinge und Kleinkinder mit Behinderungen, Verhaltensauffälligkeiten oder Beeinträchtigungen in der Gesamtentwicklung. Sie endet spätestens zwei Jahre nach der Einschulung und umfasst:

  • Erfassung und Abklärung der Behinderungen, Beeinträchtigungen und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Heilpädagogische Förderung
  • Fachliche Beratung und Anleitung der Bezugs- und Fachpersonen aus dem Umfeld der Kinder

Heilpädagogische Förderung setzt eine Untersuchung durch einen Kinderarzt bzw. eine Kinderärztin oder durch andere Spezialärzte voraus.

Das Merkblatt wurde durch zeka, zentren körperbehinderte aargau, im Auftrag des Forums Heilpädagogische Früherziehung und Logopädie im Frühbereich erstellt.

Logopädie

Logopädie im Frühbereich

Das Angebot Logopädie im Frühbereich steht Kindern ab zwei Jahren bis zum Eintritt in den Regel- oder Sonderkindergarten zur Verfügung, die eine Verzögerung oder Störung in der Sprachentwicklung haben, ohne gleichzeitige körperliche, motorische oder bleibende Beeinträchtigung. Logopädie im Frühbereich umfasst:

  • Spezifische Abklärungen
  • Logopädische Therapie
  • Fachliche Beratung und Anleitung der Bezugs- und Fachpersonen aus dem Umfeld der Kinder

Das Merkblatt wurde durch zeka, Zentren körperbehinderte Aargau, im Auftrag des Forums Heilpädagogische Früherziehung und Logopädie im Frühbereich erstellt.

Logopädie für Säuglinge und Kleinkinder

Die zeka, zentren körperbehinderte aargau führen ein logopädisches Abklärungs- und Therapieangebot. Dieses richtet sich an Säuglinge und Kleinkinder mit Kommunikations- und Sprachstörungen infolge körperlicher, motorischer oder bleibender Beeinträchtigungen und/oder mit Schluck-, Trink- oder Essstörungen. Bei schweren und andauernden Schwierigkeiten oder bei Bedarf an spezialisierter Logopädie werden auch ältere Kinder und Jugendliche behandelt.

zeka führt eine logopädische Abklärungsstelle, die auch den Fachpersonen für Logopädie für das Einholen einer Zweitmeinung zur Verfügung steht.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Weitere Informationen

Mehr zum Thema

Aufenthalt im Frauenhaus AG-SO

Das Frauenhaus Aargau-Solothurn ist eine Krisen-Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt mit 24-Stunden-Betrieb. Es bietet nebst Plätzen für gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder auch Notfallplätze für weibliche Jugendliche (13 bis 18 Jahre). Betroffene erhalten im Frauenhaus Schutz, Beratung und vorübergehende Unterkunft.

Kantonale Rahmenkonzepte im Kinder- und Jugendbereich

Sie beinhalten für die anerkannten Einrichtungen im Kanton Aargau verbindlichen Vorgaben und sind integraler Bestandteil der Leistungsverträge:

Rechtliche Grundlagen

Nach Oben