zurück

Familiensonntag "Objekt- und Familiengeschichten"

Im Aargau beteiligen sich die kantonalen Kulturinstitutionen an der nationalen Kampagne zum "Europäischen Jahr des Kulturerbes" und laden die Aargauer Bevölkerung ein, ihr kulturelles Erbe in den Dörfern, Städten und Regionen neu zu entdecken.

Start
Ende
Ort5707 Seengen / Schloss Hallwyl
Aussenaufnahme Schloss Hallwyl
© Aargau Tourismus

Der unterhaltsame und lehrreiche Sonntag auf Schloss Hallwyl dreht sich um Objekt- und Familiengeschichten, solche von spannenden Personen aus der Familie von Hallwyl oder den anwesenden Tagesgästen: erfundene und wahre, phantastische und banale Geschichten. Ein Programm für die ganze Familie.

Programm

  • Die sprechende Badewanne erzählt ihre spannende Geschichte. Auch die Museumsfreiwilligen präsentieren ihr Lieblingsobjekt bei "Mein Objekt und ich".
  • Auf Kurzführungen durch die Wunderkammer hören die Besucher die Geschichten des Hans von Hallwyl.
  • Schöne Märchen und Objekttheater unterhalten die kleinen und grossen Besucher.
  • Kinder und Erwachsene können auf diesem Ausflug eigene Kurzgeschichten erfinden und aufschreiben.
  • Am Nachmittag spielt die "Landstreichmusik" mit Schwyzerörgeli, Helvetischer Sackpfeife, Trümpi (Maultrommel) und vielen anderen Instrumenten.
  • Nebst den vielen tollen Geschichten können die Besucher selber Schmucksteine schleifen und mitnehmen.

Detailinformationen

  • Datum: Sonntag, 24. Juni 2018, 10:00 bis 17:00 Uhr
  • Ort: Schloss Hallwyl, 5707 Seengen
  • Kosten: Museumseintritt

Mehr zum Thema

2018 findet das Europäische Kulturerbejahr statt, im Aargau unter dem Motto "Den Aargau neu entdecken": www.ag.ch/kulturerbe2018

  • Departement Bildung, Kultur und Sport
zurück